ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
10.11.2020 09:56:02

MTB: Weltcup-Auftakt 2021 in Albstadt

Pauline Ferrand-Prévot 2014 auf der Strecke von Albstadt. Foto: Archiv/Marius Maasewerd
Pauline Ferrand-Prévot 2014 auf der Strecke von Albstadt. Foto: Archiv/Marius Maasewerd

Aigle (rad-net) - Der Weltradsportverband UCI hat kürzlich den Kalender des Mountainbike-Weltcups 2021 veröffentlicht. Der Auftakt findet im kommenden Jahr in Deutschland statt. Das Bullentäle in Albstadt wird vom 7. bis 9. Mai Gastgeber sein, wenn sich die besten Mountainbiker der Welt auf die olympische Saison einstellen.

Die Organisatoren in Albstadt hatten 2020 eine herbe Enttäuschung verkraften müssen. Für Ende Juni waren die MTB-Weltmeisterschaften geplant, doch aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Titelkämpfe in Albstadt abgesagt werden. «Umso mehr erfreut es uns, dass die Bikezone Albstadt im kommenden Jahr wieder Bestandteil des Weltcup-Kalenders ist», so die Organisatoren. Zwischenzeitlich hätte es Gerüchte gegeben, dass der Weltcup 2021 in Brasilien gestartet, doch offenbar nahm die UCI aufgrund der heftigen Auswirkungen der Corona-Pandemie in dem südamerikanischen Land davon Abstand.

Nach Albstadt führt der Weg nach Nove Mesto (Tschechien), das in der von der Corona-Pandemie stark beeinflussten Saison 2020 der einzige Austragungsort eines Cross-Country-Weltcups war. Albstadt und Nove Mesto werden im kommenden Jahr auch die einzigen beiden Weltcup-Stationen sein, in der die Cross-Country-Spezialisten unter sich sein werden. Bei den folgenden Weltcups werden auch die Downhill-Biker auf die Strecken gehen.

Vor den verschobenen Olympischen Spielen in Tokio, bei denen die Mountainbiker am 26. und 27. Juli um die Medaillen fahren, sind noch die Weltcup-Läufe vom 4. bis 6. Juni in Leogang (Österreich) und vom 2. bis 4. Juli in Les Gets (Frankreich) geplant. Nach Tokio stehen mit Lenzerheide (Schweiz) vom 3. bis 5. September sowie Snowshoe (USA) vom 17. bis 19. September noch zwei weitere Weltcups im Kalender.

Die Europameisterschaften sind vom 8. bis 11. Juli geplant, ein Austragungsort steht allerdings bislang nicht fest. Vom 25. bis 29. August werden im Val di Sole die Weltmeistertitel vergeben.
Die MTB-Weltcuptermine 2021

7.-9. Mai: Albstadt, XCO
14.-16. Mai Nove Mesto (Tschechien), XCO
4.-6. Juni: Leogang (Österreich), XCO/DHI
2.-4. Juli: Les Gets (Frankreich), XCO/DHI
3.-5. September: Lenzerheide (Schweiz), XCO/DHI
17.-19. September: Snowshoe (USA), XCO/DHI