ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
04.06.2021 10:02:23

Bahn-WM 2021 nicht in Turkmenistan - Glasgow neuer Ausrichter?

Aigle (rad-net) - Die Bahn-Weltmeisterschaften 2021 werden nicht in Ashgabat in Turkmenistan stattfinden. Auf Antrag der örtlichen Organisatoren seien die Titelkämpfe, die vom 13. bis 17. Oktober geplant waren, aufgrund der Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie abgesagt worden. Dies teilte der Weltradsportverband UCI jetzt mit.

Die UCI stehe derzeit mit mehreren potenziellen alternativen Veranstaltern in Kontakt, um die Veranstaltung zu demselben Termin an einen anderen Ort zu verlegen. Die neuen Gastgeber sollen so schnell wie möglich bekannt gegeben werden.

Wahrscheinlich handelt es sich dabei um Glasgow (Großbritannien). Gestern Abend erschien auf der Twitter-Seite der UCI ein Post, in dem Glasgow als neuer Ausrichter angekündigt wurde. Allerdings war der Post nach wenigen Minuten wieder verschwunden. Kurz darauf verkündete die UCI die Absage der WM in Turkmenistan.