ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
31.03.2020 15:50:49

«Die Finals» inklusive Trial-DM verschoben

Nina Reichenbach ist amtierende Weltmeisterin im Trial. Foto: Archiv/BDR
Nina Reichenbach ist amtierende Weltmeisterin im Trial. Foto: Archiv/BDR

Duisburg (rad-net) - Das Multisportevent «Die Finals» mit 16 Deutschen Meisterschaften in der Metropolregion Rhein-Ruhr - darunter auch die im Trial in Duisburg - wird verschoben. Ein möglicher neuer Termin wird unter Berücksichtigung des nationalen und internationalen Sportkalenders geprüft. Dies teilten die Veranstalter jetzt mit.

Die etwaige Durchführung einzelner Deutscher Meisterschaften später im Jahr 2020 liegt im Ermessen der einzelnen Sportfachverbände. «Zur Zeit können wir leider noch keine Prognosen abgegen, ob, wann und wo die DM 2020 stattfinden kann. Wir, die Trial-Kommission, sind mit Ausrichtern in Kontakt. Wir hoffen, dass wir in der zweiten Jahreshälfte wieder Sport treiben können, müssen und werden aber die Gesundheit aller Beteiligter im Auge behalten», so Berend Meyer, Vize-Präsident Sportentwicklung im BDR.

Ursprünglich sollten die Titelkämpfe am 6. und 7. Juni stattfinden.

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport