ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
08.09.2021 10:20:20

Neue Cross-Rennserie in Südwestdeutschland

Mannheim (rad-net) - In Südwestdeutschland wird in diesem Winter eine neue Rennserie im Cyclocross ins Leben gerufen, die aus fünf etablierten Rennen bestehen soll. Der neue «elektroland24.de Cyclocrosscup powered by Wahoo» läuft von Mitte Oktober bis Mitte Januar.

Dabei gibt es eine attraktive Mischung aus verschiedenen Strecken. Schnelle Kurse in Herxheim und Rheinzabern, technische Strecken wie in Mehlingen und Mannheim und eine Strecke mit City-Cross Flair im Herzen von Baiersbronn zum Auftakt am 17. Oktober. Das Finale findet am 15. Januar in Mannheim im Rahmen von «Rund um das Radstadion» statt.

«Wir wollen Kinder und junge Radfahrer:innen für den Sport begeistern und gleichzeitig den Amateurbereich als Fundament für den gesamten Radsport stützen, denn ohne eine breite Basis geht es nicht», beschreibt André Nissen, Geschäftsführer von elektroland24.de den Hintergrund der Rennserie. Und Darren Reid von Wahoo ergänzt: «Cyclocross hat es in den letzten Jahren in Deutschland schwer gehabt und Wahoo möchte und wird mit Partnern zusammenarbeiten, die den Cross in Deutschland wieder groß machen wollen.»

Der Cup richtet sich an alle begeisterten Querfeldeinfahrerinnen und -fahrer und die, die es noch werden wollen. Eine Gesamtwertung wird es in allen Lizenzklassen geben - von der U11 bis zu den Senioren 4. Ebenfalls wird es eine Wertung für drei verschiedene Hobbyklassen geben.

Die Preisgelder werden in den männlichen und weiblichen Klassen gleich ausfallen. «Es ist uns wichtig, dass die weiblichen Sportlerinnen genauso gefördert werden, wie die männlichen», so die Organisatoren um Tobias Deprie, der weiter sagt: «Wir hoffen, dass wir in dieser Saison auch viele neue Sportlerinnen und Sportler an die Startlinie bringen können, die während der Covid-19-Pandemie ihre Liebe zum Radsport entdeckt haben. Den etablierten Sportlern wollen wir eine attraktive Rennserie stellen, in der sie sich mit den besten regionalen Sportlern messen und sich für größere Aufgaben vorbereiten können.»