ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
25.05.2021 09:17:45

Egger gewinnt Izomat MTB Cup in Zadov

Georg Egger holte sich in Zadov den Sieg. Foto: Archiv/Lexware Mountainbike Team
Georg Egger holte sich in Zadov den Sieg. Foto: Archiv/Lexware Mountainbike Team

Zadov (rad-net) - Georg Egger hat das Rennen des tschechischen Izomat MTB Cup 2021 in Zadov gewonnen. Der Lexware-Biker feierte einen klaren ersten Saisonsieg. In der U19-Klasse gab es zudem zwei Podestplätze durch Finja Lipp und Benjamin Krüger.

Egger gelang ein guter Start und er ging mit hohem Tempo in den ersten Berg. Oben entstand bereits eine Lücke von fünf Sekunden auf seine Verfolger. «Ich wollte eigentlich nur mal schauen, wie die anderen reagieren», sagte der 26-Jährige. Zwar versuchte der Tscheche Jan Vastl (Maloja Pushbikers MTB) zunächst noch gegenzuhalten, doch das war erfolglos. Egger ließ sich seinen Vorsprung nicht wieder abnehmen und baute ihn auf 21 Sekunden gegenüber dem Zweitplatzierten Jan Skanitzl (Cyklostar Trek Pirelli) aus. Dritter wurde der Österreicher Karl Markt (Trek-Vaude) mit 1:34 Minuten Rückstand.

Bei den Junioren bildete Krüger zunächst ein Spitzenduo mit dem Tschechen Filip Konecny. In der vorletzten Runde kam Filip Jech noch heran, vor dem Konecny den Sieg feiern konnte, während Benjamin Krüger Rang drei belegte. Mit Fabian Eder und Ben Schweizer auf den Plätzen sechs und neun fuhren zwei weitere Deutsche in die Top Ten. Finja Lipp musste sich im Rennen der Juniorinnen nur Simona Spesna aus Tschechien geschlagen geben und wurde Zweite. Den dritten Platz belegte mit Aneta Novotna ebenfalls eine Mountainbikerin aus Tschechien.