Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
04.08.2022 16:58:21

Arensman gewinnt Bergzeitfahren der Polen-Rundfahrt - Brenner Fünfter

Thymen Arensman war im Zeitfahren der Polen-Rundfahrt am schnellsten. Foto: LangTeam
Thymen Arensman war im Zeitfahren der Polen-Rundfahrt am schnellsten. Foto: LangTeam

Wierch Rusiński (rad-net) - Thymen Arensman (DSM) hat das Bergzeitfahren der Tour de Pologne gewonnen, während sein Teamkollege Marco Brenner einen guten fünften Platz belegte. Neuer Spitzenreiter ist Ethan Hayter (Ineos Grenadiers).

Arensman benötigte für die 11,8 Kilometer von Nowy Targ nach Wierch Rusiński, die zum größten Teil immer leicht bergan führten, 17:40 Minuten und war damit sieben Sekunden schneller als Magnus Sheffield (Ineos Grenadiers). Mit acht Sekunden Rückstand belegte Hayter den dritten Rang und fuhr sich damit an die Spitze der Gesamtwertung.

Dort liegt der Brite nun elf Sekunden vor Arensman und 18 Sekunden vor Pello Bilbao (Bahrain-Victorious). Brenner verbesserte sich mit seinem fünften Platz (+0:26) auf den zwölften Gesamtrang und hat 51 Sekunden Rückstand zu Hayter.

Die Polen-Rundfahrt endet morgen mit einer 177,8 Kilometer langen Etappe von Valsir nach Krakau. Dort dürften wieder die Sprinter Chancen auf den Tagessieg haben.