ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
21.09.2021 16:16:47

Eliminator-Weltcup: Drei Deutsche in Seine-et-Marne auf dem Podest

Marion Fromberger wurde in Seine-et-Marne Dritte. Foto: Mountainbike Racingteam
Marion Fromberger wurde in Seine-et-Marne Dritte. Foto: Mountainbike Racingteam

Seine-et-Marne (rad-net) - Beim vorletzten Rennen des MTB Eliminator-Weltcups in Seint-et-Marne in Frankreich sind noch einmal drei deutsche Mountainbiker aufs Podest gefahren. Weltmeister Simon Gegenheimer (Mountainbike Racingteam) wurde Zweiter, bei den Frauen belegten Lia Schrievers (Maloja Pushbikers MTB) und Marion Fromberger (Mountainbike Racingteam) die Plätze zwei und drei.

Bei den Männern siegte der dreifache Weltmeister Titouan Perrin-Ganier und damit einer der einheimischen Fahrer. Gegenheimer blieb lange am Rad des Franzosen und ergatterte damit Rang zwei vor Jeroen van Eck (Niederlande). Felix Klausmann (SC Hausach) wurde Vierter.

Sowohl Fromberger als auch Schrievers fuhren bei den Frauen ein aggressives und mutiges Rennen. Doch im Ziel war die Französin Noémie Garnier schneller als die beiden Deutschen.

Am 2. Oktober findet das Finale des Eliminator-Weltcups in Barcelona (Spanien) statt. Die deutschen Eliminator-Spezalisten haben sich in der Gesamtwertung in eine gute Ausgangslage für eine Spitzenplatzierung gebracht. Gegenheimer rangiert mit 282 Zählern nur drei Punkte hinter Van Eck auf dem zweiten Platz, sodass hier noch nichts entschieden ist. Fromberger ist mit 241 Punkten Zweite, Schrievers mit 218 Punkten Dritte, während Weltmeisterin Gaia Tormena (Italien) mti 360 Punkten führt.