ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
31.05.2019 09:25:14

Deutsche Junioren Favoriten bei der U19-EM der Hallenradsportler

Tim Weber will seinen EM-Titel im 1er der Junioren verteidigen. Foto: Archiv/Wilfried Schwarz
Tim Weber will seinen EM-Titel im 1er der Junioren verteidigen. Foto: Archiv/Wilfried Schwarz

Bazenheid (rad-net) - Am kommenden Wochenende findet in Geispolsheim (Frankreich) die Europameisterschaft der U19-Hallenradsportler statt. Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) schickt wiederum eine sehr starke deutsche Mannschaft mit Titelambitionen nach Frankreich. Über 100 U19-Sportler aus 13 Nationen werden am Start sein.

Die Bundestrainer der Kunstradsportler Dr. Marcus Klein und Lisa Renner sowie der Radball-Junioren Michael Lomuscio und Lars Wegmann haben nach den diversen EM-Ausscheidungen eine starkes deutsches Team nominiert. «Bei der Deutschen Meisterschaft vor gut einer Woche konnten zwar nicht alle EM-Starter ihre optimale Leistung bringen und damit auch Deutscher Meister werden, aber ich bin zuversichtlich, dass sie am EM-Tag ihre Leistung auf die Fläche bringen können. Sie haben es bei den drei Ausscheidungen bewiesen, dass sie es können», so Dr. Klein.

«Wir haben sehr starke Konkurrenz», so Dr. Klein. «Besonders im 1er Juniorinnen mit den beiden Österreicherinnen und den beiden Schweizerinnen. Für die Medaillen kommen gleich sechs Mädchen in Fragen. Sowohl Ramona Dandl als auch Theresa Klopfer haben etwas weniger Punkt eingereicht, sind aber nicht chancenlos. Auch im 4er wird es vermutlich sehr eng werden zwischen Deutschland, der Schweiz und der Slowakei. Im 2er der Junioren sind Alexander Brandl/Andreas Steger die Favoriten, während wir bei den Mädchen auch auf die Konkurrenz aus Österreich und der Schweiz schauen müssen. Bei den Jungs haben wir mit Tim Weber als Titelverteidiger und Simon Köcher zwei Chancen auf EM-Gold. Beide können gewinnen.»

Und im Radball? «Mit Eric und Tim Lehmann sind wir mit den Titelverteidigern am Start», so Lomuscio. «Deutschland hat den Titel zu verteidigen. Ich rechne damit, dass es in diesem Jahr ein sehr ausgeglichenes EM-Turnier geben wird. Ich schätze die Schweiz und Österreich gleich stark wie Eric und Tim ein. Die großen Unbekannten sind wie jedes Jahr die Tschechen. Um zu Gewinnen braucht es auch noch das nötige Quäntchen Glück. Wir nehmen diese Herausforderung an.»

Das deutsche Team für die Hallen-EM der U19:

1er Junioren:
Tim Weber (Böhl-Iggelheim)
Simon Köcher (Öschelbronn)

1er Juniorinnen:
Jana Pfann (Bruckmühl)
Theresa Klopfer (Ebnat)

2er Junioren:
Alexander Brandl/Andreas Steger (Schleissheim)

2er Juniorinnen:
Anika Papok/Anna-Sophia von Schneyder (Lottstetten)

4er Juniorinnen:
RV Mainz-Ebersheim (Milena Schwarz, Tijem Karatas, Selin Ülker, Stella Rosenbach)

Radball:
Eric und Tim Lehmann (Großkoschen)