ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
26.04.2021 10:51:04

Radball: Stein 1 beim Weltcup-Auftakt auf Rang zwei

Der RMC Stein 1 (re. Gerhard Mlady) belegte gegen RV Dornbirn Platz zwei. Foto: RV Dornbirn
Der RMC Stein 1 (re. Gerhard Mlady) belegte gegen RV Dornbirn Platz zwei. Foto: RV Dornbirn

Dornbirn (rad-net) - Der RMC Stein mit Bernd und Gerhard Mlady hat beim Auftakt des Radball-Weltcups im österreichischen Dornbirn den zweiten Platz belegt. Das Duo musste sich nur den Lokalmatadoren vom RV Dornbirn, Patrick Schnetzer und Stefan Feurstein, geschlagen geben. Die zweite deutsche Mannschaft, RMC Stein 2 (Robert Mlady/Michael Birkner), belegte Rang fünf.

In der Vorrunde präsentierten sich Stein als auch Dornbirn souverän. Beide gewannen sämtliche Spiele deutlich und belegten in Gruppe 2 beziehungsweise 1 mit optimalen zwölf Punkten den ersten Rang. Hinter Stein reihte sich der RMV Mosnang (Lukas Schönenberger/Andreas Zaugg) mit sieben Punkten ein, in Gruppe eins belegte der RMV Pfungen (Severin und Benjamin Waibel) mit neun Zählern den zweiten Platz, sodass beide auch ohne Probleme das Halbfinale erreichten.

Stein 2 hatte es in Gruppe 1 schwer. Gegen Dornbirn 1 und Pfungen mussten sie mit einem 7:2 beziehungsweise 4:1 recht deutliche Niederlagen hinnehmen. Gegen RV Dornbirn 3 (Maximilian Schwendinger/Bastian Arnoldi) wurde ein 5:3-Sieg eingefahren, das Spiel gegen TJ Sokol Zlin (Ludvik Pisek/Miroslav Gottfried) ging mit einem 3:3 unentschieden aus. Sowohl Stein als auch die Tschechen kamen in der Zabelle auf vier Punkte, sodass ein 4-Meter-Schießen nötig wurde, um über Platz drei zu entscheiden. Das entschied Stein 2 8:7 für sich.

Im Halbfinale tat sich Stein 1 gegen Pfungen etwas schwer, gewann das Spiel letztendlich aber 5:3. Im zweiten Halbfinalspiel setzte sich Dornbirn 1 gegen Mosnang ebenfalls 5:3 durch.

Im Finale, das trotz der langen Corona-Pause – in Deutschland fand das letzte Radball-Spiel vor über einem Jahr statt – auf höchstem Niveau gespielt wurde, ging das neuformierte Team aus Dornbirn um Weltmeister Schnetzer gegen Stein schnell 0:2 in Führung. Nach dem 1:2-Anschlusstreffer erlebten die Franken allerdings einen Schreckmoment. Torhüter Gerhard Mlady bekam den Ball ins Gesicht und ging zu Boden, wo er kurz regungslos liegen blieb. Das Spiel wurde unterbrochen, aber nach einer kurzen Erholungszeit konnte Mlady das Spiel fortsetzen. Es war weiter hart umkämpft, doch Dornbirn ging mit 1:3 Toren in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit konnten die Österreicher ihre Führung zwischenzeitlich sogar auf 1:4 ausbauen und gewannen am Ende mit 3:6 Toren gegen Stein.

Im Spiel um Platz drei setzte sich der RMV Pfungen 6:2 gegen RMV Mosnang durch. Der RMC Stein 2 entschied das Spiel um Platz fünf gegen VC Dorlisheim mit einem 5:3 für sich.

Nach der Absage des Spieltages in Hardt (Baden-Württemberg), das für den 18. September geplant war, steht das nächste Weltcup-Spiel erst wieder für den 16. Oktober in St. Gallen (Schweiz) im Kalender.