ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
10.06.2021 15:51:43

Pogačar dominiert zweite Etappe der Slowenien-Rundfahrt

Tadej Pogacar triumphierte in Celje. Foto: UAE-Team Emirates/Sportida
Tadej Pogacar triumphierte in Celje. Foto: UAE-Team Emirates/Sportida

Celje (rad-net) - Tadej Pogačar (UAE-Team Emirates) hat die zweite Etappe der Slowenien-Rundfahrt an einer kleinen Bergankunft in Celje gewonnen. Der Slowene siegte als Solist mit weit über einer Minute Vorsprung.

Der Tour de France-Sieger von 2020 hatte sich am vorletzten Berg des Tages bei noch mehr als 20 zu fahrenden Kilometern alleine von der Konkurrenz abgesetzt, nachdem kurz zuvor die Ausreißergruppe des Tages eingeholt worden war. Obwohl man versuchte, aus dem Hauptfeld nachzusetzen, hatte der Topfavorit am Gipfel des Anstiegs bereits eine Minute Vorsprung. Bis ins Ziel baute er diese auf 1:22 Minuten auf die nächsten Verfolger aus.

Hinter Pogačar belegten sein Landsmann Matej Mohorič (Bahrain-Victorious) sowie Teamkollege Diego Ulissi die Plätze zwei und drei.

Im Gesamtklassement liegt er nun 1:24 beziehungsweise 1:28 Minuten vor Mohorič und Ulissi.