ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
15.04.2021 13:10:55

Bundeshauptversammlung des BDR tagt am Samstag online

Frankfurt (rad-net) - Am kommenden Samstag findet die Bundeshauptversammlung des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) erstmals online statt. Wichtiger Tagesordnungspunkt sind Neuwahlen im Präsidium. Der derzeitige Präsident Rudolf Scharping steht vor seiner fünften Amtszeit, wenn ihm die Delegierten am Samstag ihr Vertrauen aussprechen.

Seit 2005 steht Rudolf Scharping an der Spitze des Olympischen Sportverbandes und hat in dieser Zeit viel bewegt. Das Jahr 2020 und die Corona-Pandemie stellten auch ihn und den Verband vor große Herausforderungen, die man gemeinsam bisher gut löste. «Das Jahr 2020 war wie keines davor», sagt Scharping und dankt Sponsoren, Vereinen, Mitgliedern sowie den politischen Entscheidern in dieser schwierigen Zeit. «Sport ist Teil unseres Lebens und unserer Gesellschaft, also mussten auch wir im Radsport bisher ungeahnte Einschränkungen und Rückschläge verkraften.»

Dass man gemeinsam besser aus der Krise kommt, dafür stehen viele Modelle, die der BDR in den letzten Monaten erfolgreich nutzte, um mit Vereinen und Landesverbänden in Kontakt zu bleiben. Dazu gehört der virtuelle Austausch zu unterschiedlichen Themenbereichen, um die Zeit nach Corona weiterhin erfolgreich zu gestalten.

Neben den Neuwahlen stehen die Verabschiedung des Haushaltsplanes, die Vergabe von Deutschen Meisterschaften und die Abstimmung über diverse Anträge zum Sportbetrieb und zu verwaltungsmäßigen Angelegenheiten auf der Tagesordnung.