ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
16.03.2021 13:00:38

Cologne Classic und Para-Cycling-DM fallen auch 2021 aus

Andrea Eskau ist regelmäßig bei der Cologne Classic am Start. Foto: Foto: Archiv/Oliver Kremer/sport.pixolli.com
Andrea Eskau ist regelmäßig bei der Cologne Classic am Start. Foto: Foto: Archiv/Oliver Kremer/sport.pixolli.com

Köln (rad-net) - Auch dieses Jahr muss die Cologne Classic aufgrund der Corona-Pandemie an Pfingsten in Köln-Longerich ausfallen. Damit kann dort auch nicht die Deutsche Meisterschaft und der dazugehörige Europacup der Para-Cycler stattfinden.

«Eine Absage zu diesem Zeitpunkt fällt uns nicht leicht, aber der Gedanke daran, in gut zehn Wochen eine Veranstaltung mit mehr als 500 Teilnehmern aus der ganzen Welt und zahlreichen Zuschauern zu planen, fühlt sich nicht richtig und auch nicht realistisch an», so die Organisatoren Gina Haatz-Becker und Gino Baudrie. «Zu gerne hätten wir unsere Para-Cycler nach Tokio verabschiedet.»

Man habe das Rennen in den September oder Oktober verschieben wollen, doch der Radsportkalender und der Kalender der Sportstadt Köln hätten keinen Termin für eine Ausweichveranstaltung hergegeben. Nun plane man «fest für 2022».

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport