Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
05.01.2022 08:53:10

Uibel neuer Bundesstützpunktleiter in Brandenburg

Detlef Uibel ist neuer Bundesstützpunktleiter in Brandenburg. Foto: Archiv/Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB
Detlef Uibel ist neuer Bundesstützpunktleiter in Brandenburg. Foto: Archiv/Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

Cottbus (dpa) - Der langjährige Sprint-Bundestrainer Detlef Uibel ist neuer Bundesstützpunktleiter Brandenburg im Radsport. Der 62-Jährige trat zu Jahresbeginn die Nachfolge von Lothar Heine (70) an.

«Wir haben die Weihnachtszeit genutzt, um mich einzuarbeiten. Es ist eine völlig neue Herausforderung», sagte Uibel, der an den Standorten Cottbus, Frankfurt (Oder) sowie den Landesstützpunkten Lübben und Strausberg derzeit für 17 Trainer sportfachlich verantwortlich ist.

Uibel hatte von 1990 bis Ende 2021 die Sprinterinnen und Sprinter im Bund Deutscher Radfahrer betreut, seit 1996 als Cheftrainer. Der gebürtige Gubener war an drei Olympischen Goldmedaillen sowie fast 40 WM-Titeln beteiligt. «Jetzt geht es in erster Linie um Büroarbeit und den Background abzusichern. Ich finde hier in Brandenburg ein sehr gut funktionierendes System vor», sagte Uibel.

Sein Nachfolger als Bundestrainer wird ab 1. Februar der ehemalige Sprint-Weltmeister Jan van Eijden.