Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
20.01.2023 11:59:26

Wildcards für Giro d'Italia 2023 vergeben

Mailand (rad-net) - RCS Sports hat die Wildcards für verschiedene italienische Rennen verteilt. Beim Giro d'Italia werden vom 6. bis 28. Mai neben dem Team Israel-Premier Tech drei italienischen ProTeams ins Rennen gehen.

So erhielten die Teams Green Project-Bardiani CSF-Faizané, Eolo-Kometa, Corratec und eben Israel-Premier Tech Einladungen zur dreiwöchigen Landesrundfahrt durch Italien. Corratec war im vergangenen Jahr noch mit einer Continental-Lizenz ausgestattet und bestreitet 2023 seine erste Saison auf ProTeam-Niveau. Lotto-Dstny und TotalEnergies erhielten aufgrund ihrer Position in der UCI-Rangliste 2022 automatische Startrechte beim Giro, lehnten die Einladung jedoch ab.

Auch bei Tirreno-Adriatico (6. bis 12. März) wird das Team Lotto-Dstny fehlen. TotalEnergies ist aber bei dem Etappenrennen dabei, für das sieben Wildcards vergeben wurden. Auch Eolo-Kometa, Green Project-Bardiani CSF-Faizané, Corratec und Israel-Premier Tech sind wieder dabei, genauso wie Q36.5 und Tudor.

Bei Strade Bianche, das am 4. März ausgetragen wird, und Mailand-San Remo, das für den 18. März im Kalender steht, wurden mit Eolo-Kometa, Green Project-Bardiani CSF-Faizané, Israel-Premier Tech, Lotto Dstny, Q36.5, TotalEnergies und Tudor ebenfalls sieben ProTeams eingeladen.