ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
05.02.2021 10:27:15

Cross: WM-Generalprobe beim Weltcup in Fayetteville

In Fayetteville rollen kommenden Winter zweimal die Crossräder. Foto: Archiv
In Fayetteville rollen kommenden Winter zweimal die Crossräder. Foto: Archiv

Fayetteville (rad-net) - Fayetteville im US-Bundesstaat Arkansas wird in der kommenden Cross-Saison die Querfeldein-Spezialisten gleich zweimal willkommen heißen. Die Organisatoren veranstalten als Generalprobe für die Weltmeisterschaft einen Weltcup-Lauf.

Die Fahrer haben also die Möglichkeit, die Strecke am 13. Oktober bereits einmal unter Rennbedingungen zu erkunden. Die WM für die Klassen Elite, U23 und U19 ist vom 29. bis 30. Januar terminiert.

Organisationschef Brook Watts spricht von einer «einzigartigen Strecke». «Ich kann mit Zuversicht sagen, dass CrossrennenKreuz in den USA mit unserem Rennen verglichen werden kann. Wir haben 16 Monate an dem Kurs gearbeitet. Wir haben mit jedem Meter versucht, die wunderschöne bergige Umgebung von Fayetteville so gut wie möglich hervorzuheben. Es gibt herausfordernde Hindernisse, einen langen, anstrengenden Aufstieg mit einem Schräghang-Abschnitt außerhalb und einen 'Laufanstieg'.»

Fayetteville wird nicht die einzige Weltcup-Station im Winter 2021/2022 sein. Zwischen dem 10. und 17. Oktober sollen insgesamt drei Rennen in den USA stattfinden. Den Auftakt macht Waterloo, gefolgt von Fayetteville und Iowa.