ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
04.05.2021 11:00:59

Buchmann bleibt bis Ende 2024 bei Bora-hansgrohe

Emanuel Buchmann (re.) bleibt beim Team Bora-hansgrohe. Foto: Bora-hansgrohe/Bettiniphoto
Emanuel Buchmann (re.) bleibt beim Team Bora-hansgrohe. Foto: Bora-hansgrohe/Bettiniphoto

Raubling (rad-net) - Emanuel Buchmann hat seinen Vertrag beim Team Bora-hansgrohe verlängert. Der Kletterspezialist weitete sein Engagement bis Ende 2024 aus. Dies teilte das deutsche WorldTour-Team jetzt mit.

Seit 2015 fährt Buchmann für das Team Bora-handgrohe, damals noch unter den Namen Bora-Argon 18. «Ich freue mich, dass wir damit zumindest mal die zehn Jahre vollmachen. Aber im Ernst, für mich ist Bora-hansgrohe nach wie vor das perfekte Team», so Buchmann. Er schätze die Unterstützung, die ihm im vergangenen Jahr zuteilgeworden war. «Das letzte Jahr war für mich sehr schwierig, und ob eine Partnerschaft noch harmoniert, merkt man immer in den schweren Zeiten, nicht wenn es ohnehin läuft. Die Unterstützung, die ich da erfahren habe, hat mir gezeigt, dass ich im richtigen Team bin.»

Damit würde einem erneuten gemeinsamen Anlauf auf das Podium der Tour de France nichts mehr im Wege stehen. «Wir haben noch ein großes gemeinsames Ziel, das Tour-de-France-Podium, daran werden wir nun weiter arbeiten», so Buchmann.

«Emanuel ist seit 2015 eine Konstante in unserem Team. Er hat sich von Jahr zu Jahr gesteigert, weil er ein unglaublich akribischer Arbeiter ist. Ich denke, Emu hat die besten Jahre noch vor sich und ich bin zuversichtlich, dass er das mit einem starken Giro unter Beweis stellen kann. Ich hoffe, dass die Strecke der Tour im nächsten Jahr wieder etwas besser zu seinen Fähigkeiten passt, dann werden wir wieder das Tour-Podium ins Visier nehmen», so Bora-hansgrohe-Teammanager Ralph Denk.

Emanuel Buchmann starten am kommenden Samstag erstmals beim Giro d'Italia. Die Italien-Rundfahrt ist in diesem Jahr sehr berglastig mit rund 47.000 Höhenmetern - ein Profil, das dem 28-Jährigen entgegenkommt. Entsprechend hat sich Buchmann eine gute Platzierung im Gesamtklassement als Ziel gesetzt.