ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
21.05.2020 13:38:12

UCI Women's WorldTour um Giro dell'Emilia ergänzt - Prudential RideLondon abgesagt

Aigle (rad-net) - Mit der Bekanntgabe des überarbeiteten Straßen-Kalenders 2020 durch den Weltradsportverband UCI, hat es gestern auch nochmal Änderungen in der UCI Women's WorldTour gegeben. Nachdem die beiden Rennen im schwedischen Vårgårda vergangene Woche abgesagt wurden, wurden zwei neue Rennen hinzugefügt - eines davon aber auch direkt wieder gestrichen.

Die UCI Women's WorldTour wurde um die Prudential RideLondon Classique (15. August) und den Giro dell'Emilia (18. August) ergänzt.

Allerdings wurde das britische Eintagesrennen - das ursprünglich als Rennen der ProSeries geplant war, aber für die von der Corona-Krise getroffene Saison kurzfristig den WorldTour-Status erhalten hatte, heute abgesagt. «Diese Entscheidung wurde von den Londoner Behörden nach Zusammenarbeit mit den Partnern, die an der Planung der Veranstaltung beteiligt waren, getroffen», heißt es in der Mitteilung der Rennveranstalter.

Neben dem WorldTour-Rennen der Frauen, hätten bei dem Event auch ein WorldTour-Rennen der Männer sowie Jedermannrennen stattgefunden. Aber auch diese Wettbewerbe wurden abgesagt.

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport