ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
26.06.2021 18:38:09

Straßen-DM: Erste Titel in den Nachwuchsklassen vergeben

Benedikt Benz holte sich den DM-Titel in der U15-Klasse. Foto: Dominic Reichert
Benedikt Benz holte sich den DM-Titel in der U15-Klasse. Foto: Dominic Reichert

Bolanden (rad-net) - Bei den deutschen Straßenmeisterschaften der Nachwuchsklassen U15 bis U19 sind die ersten Titel vergeben worden. Hanna Geiser (RSC Biberach) und Toni Albrecht (RSV 54 Venusberg) holten sich die Titel in der Jugend U17 und bei den Schülerinnen und Schülern U15 waren Magdalena Leis (RSC Linden) und Benedikt Benz (RSG Offenburg-Fessenbach) erfolgreich.

Im Rennen der weiblichen U17 hatte sich eine sechsköpfige Spitzengruppe gebildet, in der eigentlich alle Favoritinnen vertreten waren, auch Titelverteidigerin Lena Moisescu (RSG Ansbach). Die musste jedoch am Berg hinauf zum Ziel reißen lassen und sich mit Rang fünf mit 23 Sekunden Rückstand zur Siegerin zufrieden geben. Den Titel sicherte sich nach 52,8 Kilometern Geiser im Sprint dreier Fahrerinnen vor Janike Maira Lode (RSV Einheit Lübben) und Pia Grünewald (RSV Irschenberg).

Nachdem sich das Feld der männlichen Jugend U17 in den ersten Runden verkleinert hatte, setzte sich in der zweiten Rennhälfte eine vierköpfige Gruppe mit den Albrecht-Brüdern Toni und Pepe (RSV 54 Venusberg), Bruno Kessler (RSV AC Leipzig) und Paul Fietzke (RSC Cottbus) vom Feld ab. Dort war man sich dann nicht mehr einig und die Ausreißergruppe kam durch. Im Sprint ließ der 16-jährige Toni Albrecht schließlich Kessler und Fietzke hinter sich und fuhr zum DM-Titel.

Bei den Schülern U15 dezimierte sich das Hauptfeld von Runde zu Runde. Nach 37,7 Kilometern machten noch rund 25 Fahrer den Sieg unter sich aus. Im Sprint war Benz, dessen älterer Bruder Pirmin bereits Teil der deutschen U23-Nationalmannschaft ist, am schnellsten. Hinter dem 14-Jährigen spurteten Hugo Esch (RSC Waltershausen-Gotha) und Attila Höfig (RSV AC Leipzig) auf die Plätze zwei und drei.

Einen Solosieg feierte Leis bei den Schülerinnen U15. Sie gehörte zu den Favoritinnen und hatte sich in der vorletzten Runde am Berg alleine abgesetzt. Schnell hatte die 13-Jährige rund eine Minute Vorsprung. Den konnte sie verteidigen und übquerte mit 56 Sekunden Vorsprung als neue Deutsche U15-Meisterin den Zielstrich. Zu Silber und Bronze fuhren Leni Bauer (RSV Stuttgart-Vaihingen) und Celine Prochnau (Frankfurter RC 90).

Ergebnisse...