ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
11.07.2021 16:50:53

MTB: Blömeke und Van Thiel holen Bundesliga-Siege in Weißenfels

Sina van Thiel siegte in Weißenfels. Foto: Archiv/Erhard Goller
Sina van Thiel siegte in Weißenfels. Foto: Archiv/Erhard Goller

Weißenfels (rad-net) - Emma Blömeke (Conway) und Sina van Thiel (RSC Auto Brosch Kempten) haben die Siege im gemeinsamen Rennen der Frauen und Juniorinnen bei der Mountainbike-Bundesliga in Weißenfels gefeiert.

Nachdem in der Elite aufgrund die Olympia-Starterinnen fehlten, hatte die zweite Reihe die Chance, sich zu beweisen. Das gelang Blömeke bestens, in dem sie einen starken Solosieg mit über zwei Minuten Vorsprung vor Kira Böhm (Walcher) einfuhr. Evelyn Behre (Mauers Baikschopp) wurde Dritte und wies schon über sechs Minuten Rückstand auf. Der Beginn des Rennen war von Blömekes Teamkollegin Lina Dorscht bestimmt worden, doch dann fiel sie zurück und gab das Rennen schließlich auf.

Van Thiel ließ Finja Lipp (Orbea-Serpentine) und Antonia Weeger (Lexware) um 26 Sekunden beziehungsweise 1:57 Minuten hinter sich. Die 18-Jährige, die in dieser Saison schon ein Rennen der UCI Junior Series gewinnen konnte, hatte lange Zeit mit Lipp zu zweit an der Spitze des Rennens gelegen. Doch sie konnte ihre Kontrahentin abschütteln und einen Solosieg einfahren.