ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
14.01.2020 11:28:22

Radsportler bei rheinland-pfälzischer Sportlerwahl vorne

Miriam Welte ist Sportlerin des Jahres 2019 in Rheinland-Pfalz. Foto: Michael Sonnick
Miriam Welte ist Sportlerin des Jahres 2019 in Rheinland-Pfalz. Foto: Michael Sonnick

Mainz (rad-net) - Bei der Sportlerwahl in Rheinland-Pfalz waren die Radsportler sehr erfolgreich. Miriam Welte wurde am Wochenende zur Sportlerin des Jahres 2019 gekürt. Die Mannschaftswertung entschieden die beiden Kunstrad-Weltmeisterinnen Lena und Lisa Bringsken für sich. Katharina Albers und Tom Clemens wurden Nachwuchssportler des Jahres.

Welte setzte sich vor der Leichtathletin Gesa Krause aus Trier durch. Die 33-Jährige bekam den Pokal von Überraschungsgast Kristina Vogel überreicht. Das Bahnrad-Duo Welte/Vogel gewann bei den Olympischen Spielen 2012 in London zusammen die Goldmedaille im Teamsprint. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro holten Welte und Vogel dann noch die Bronzemedaille. Miriam Welte hatte im Vorjahr nach 17 sehr erfolgreichen Jahren ihren Rücktritt vom Bahnradsport verkündet.

Zum Sportler des Jahres wurde Niklas Kaul gekürt. Der 21-Jährige wurde 2019 der jüngste Weltmeister aller Zeiten im Zehnkampf. Den Pokal übergab ihm Pascal Ackermann, der bei der Wahl Zweiter wurde.

In der Teamwertung hatten Lena und Lisa Bringsken die Nase vorn. Die beiden Kunstradsportlerinnen gewannen 2019 zum zweiten Mal in Folge den Weltmeistertitel im 2er Kunstfahren der Frauen.

Albers setzte sich bei der Wahl der Nachwuchssportlerinnen durch. Die 18-Jährige, die gebürtig aus Hamburg stammt, startet für den pfälzischen RV Dudenhofen und gewann die Goldmedaille bei der Bahnrad-DM im Teamsprint. Bei der U19-WM wurde Albers Vizeweltmeisterin im Teamsprint. Der erst 14-jährige BMX-Freestyler Tom Clemens wurde Nachwuchssportler des Jahres.