ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
20.05.2021 13:02:15

Strecke der Cross-DM 2022 steht fest

Luckenwalde (rad-net) - Noch sind es rund 250 Tage, ehe die Deutsche Cross-Meisterschaft 2022 im brandenburgischen Luckenwalde stattfindet, doch die Strecke steht bereits fest. Kürzlich besichtigte Walter Röseler als letzte Amtshandlung als BDR-Koordinator für Cross gemeinsam mit UCI-Kommissärin Anja Schulz und Organisator Ulf Seidel den Kurs.

Terminiert ist die Querfeldein-DM für den 8. und 9. Januar. «Nach vielen Organisationsgesprächen mit Sponsoren und Vertretern der Stadt Luckenwalde war es der erste Vor-Ort-Treff mit Funktionsträgern der DM», erklärt Seidel, der ebenfalls berichten konnte, dass die Vorbereitungen trotz anhaltender Corona-Pandemie planmäßig verlaufen würden.

Röseler zeigte sich von der Strecke in den Luckenwalder Weinbergen rund um die Fläminghalle und die Fläming-Therme begeistert: «Es wird ein Rennen von internationalem Niveau.» Und Schulz ergänzte: «Es wird ein anstrengendes, aber auch faires Rennen. Von den Sportlern wird jede Menge abverlangt. Sie sollten nicht nur schnell fahren können, sondern auch technisch versiert sein, und sie müssen Kraft haben.»

Stephan Sturm, Nachfolger von Röseler als Cross-Koordinator im Bund Deutscher Radfahrer (BDR) sagte: «Danke an Walter Röseler für seine Vorarbeit und die Streckenbesichtigung. Ich bin überzeugt, dass es tolle Titelkämpfe in Luckenwalde werden. Ich freue mich schon darauf.»

Die DM wird nicht die erste Radsport-Großveranstaltung in Luckenwalde sein. Das Radteam Seidel organisierte einige Jahre die «Kleine Friedensfahrt» und 2015 wurde ein Lauf des Deutschland-Cup Cross in Luckenwalde veranstaltet, für den die Organisatoren viel Lob erhalten haben.