ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
28.09.2021 11:35:39

Bauernfeind/Bäuerlein Gesamtsieger des Derny Deutschland-Cup

Ricarda Bauernfeind und ihr Schrittmacher Peter Bäuerlein gewannen die Premiere des Derny Deutschland-Cup für Frauen. Foto: Mareike Engelbrecht
Ricarda Bauernfeind und ihr Schrittmacher Peter Bäuerlein gewannen die Premiere des Derny Deutschland-Cup für Frauen. Foto: Mareike Engelbrecht

Heidenau (rad-net) - Ricarda Bauernfeind und ihr Schrittmacher Peter Bäuerlein haben das letzte Rennen des Derny Deutschland-Cup für Frauen in Heidenau gewonnen. Damit sicherte sich das Gespann auch den Gesamtsieg in der Rennserie, die 2021 erstmals ausgetragen wurde.

In Heidenau setzten sich Bauernfeind/Bäuerlein nach einem spannenden Rennen vor Lena-Charlotte Reißner mit Schrittmacher René Kluge durch. Dritte wurden Jenny Hofmann/Marcel Möbus.

Nach den ersten beiden Rennen in Niederpöring und Erfurt hatten Bauernfeind, die zweimal Zweite geworden war, und Romy Kasper nach Punkten gleichauf gelegen. Doch Kasper, die den Auftakt in Niederpöring für sich entschieden hatte und in Erfurt Dritte wurde, musste aufgrund ihrer Teilnahme bei der Straßen-Weltmeisterschaft in Belgien auf einen Start in Heidenau verzichten und bekam somit zehn Platzierungspunkte.

In der Endabrechnung kamen Bauernfeind/Bäuerlein auf insgesamt fünf Platzierungspunkte und verwiesen damit Kasper mit 14 Punkten auf den zweiten Rang. Thalea Mäder/Gerd Geßler belegten Gesamtrang drei mit 17 Punkten.

Insgesamt nahmen 18 Gespanne an der Premiere des Derny Deutschland-Cup der Frauen teil. «Darauf kann man aufbauen, und ich hoffe auf noch mehr Teilnehmer im kommenden Jahr», sagte der Beauftragte für Steher und Derny-Sport im Bund Deutscher Radfahrer (BDR), Mario Vonhof, der die Rennserie 2022 fortsetzen will. «Die Premiere des Deutschland-Cup Derny der Frauen war ein voller Erfolg. Die Frauen haben Rennen auf hohem Niveau gezeigt. Wir sind froh, die Serie ins Leben gerufen zu haben.» Die Rennen gelten als eine Art Generalprobe für die Einführung einer Deutschen Derny-Meisterschaft für Frauen in den kommenden Jahren.