ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
13.09.2019 15:12:35

5. «TRETRO» erneut mit vielen Radsportassen

Jockel und Sissi Faulhaber mit Erik Zabel. Foto: Michael Sonnick
Jockel und Sissi Faulhaber mit Erik Zabel. Foto: Michael Sonnick

Sinsheim (rad-net) - Am kommenden Sonntag, den 15. September, findet zum 5. Mal die «TRETRO» mit vielen Radsportassen im Auto & Technik Museum in Sinsheim statt.

Bei der «Rudi Altig Gedächtnis-Tour» im Rahmen der TRETRO starten über 150 Teilnehmer mit historischen Radrennrädern zu einer Rundfahrt durch den Kraichgau. Start und Ziel ist das Freigelände des Museums. Unter anderem haben Willi Altig, die Brüder Hartmut und Udo Bölts, Gregor Braun, Klaus Bugdahl, Reimund Dietzen, Dieter Durst, Jan van Eijden, Günter Haritz, Udo Hempel, Hennes Junkermann, Mario Kummer, Hanka Kupfernagel, Algis Oleknavicius, Michael Rich, Uwe Rohde, Günther Schumacher, Klaus-Peter Thaler, Fabian Wegmann, Erik Weispfennig und Rolf Wolfshohl ihre Teilnahme angekündigt.

Von 10:30 bis 11 Uhr geben die Radsportasse auf dem Freigelände des Museums Autogramme für die Fans. Von 11:15 bis 12 Uhr findet die offizielle Vorstellung der Radsportlegenden statt und um 12 Uhr erfolgt der TRETRO-Start. Die Moderation übernehmen die bekannten Radsportexperten Klaus Angermann und Hans Kuhn, der früher selbst Radrennfahrer war. Die Teilnehmer kommen gegen 15 Uhr ins Technik Museum zurück und das Ende der Veranstaltung ist gegen 17:30 Uhr.

In dieser Zeit findet auf dem Museumsgelände ein attraktives Rahmenprogramm statt. Der ehemalige Kunstrad-Weltmeister Jens Schmitt zeigt Radtricks, es gibt Hochrad-Demofahrten und einen Teileflohmarkt von Radsporthändlern.

Die Idee der TRETRO, die seit 2015 jährlich stattfindet, stammt von Rennradsammler Joachim «Jockel» Faulhaber aus Kaiserslautern. Er präsentiert seit 2014 im Technik Museum in Sinsheim seine Rennrad-Sammlung mit vielen Rädern, Trikots, Andenken und so weiter der Radsportstars. Im Technik Museum kann auch die Sonderausstellung über Rudi Altig besichtigt werden.