ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
07.08.2021 16:59:11

Uhlig/Geßler Deutsche Derny-Meister

Henri Uhlig (re.) gewann mit seinem Schrittmacher Gerd Geßler die Derny-DM. Foto: Mareike Engelbrecht
Henri Uhlig (re.) gewann mit seinem Schrittmacher Gerd Geßler die Derny-DM. Foto: Mareike Engelbrecht

Niederpöring (rad-net) - Henri Uhlig und Gerd Geßler sind neue Deutsche Derny-Meister. Bei den Titelkämpfen auf der Radrennbahn in Niederpöring setzte sich der Lokalmatador vor den Titelverteidigern Marcel Franz/Peter Bäuerlein sowie Constantin und Sven Lohse durch.

In den beiden Vorläufen über 20 Kilometer kamen alle Favoriten weiter. Den ersten Vorlauf entschieden Lohse/Lohse vor Franz/Bäuerlein und Tim Schlichenmair/Thomas Funk für. Im zweiten Qualifikationsrennen setzten sich Robin Rautzenberg/Lohse vor Uhlig/Geßler und Vincent Vonhof/Christian Ertel durch. Michael Peter/Bäuerlein kamen als zeitschnellste Vierte ebenfalls ins Finale.

Im Finale über 40 Kilometer bildete sich schnell eine Spitzengruppe mit vier Gespannen: Lohse/Lohse hatten die Spitze übernommen, gefolgt von Franz/Bäuerlein, Uhlig/Geßler und Rautzenberg/Volker Richter. Bereits nach zehn Kilometern kam es zu einer Vorentscheidung als Franz/Bäuerlein und Uhlig/Geßler Lohse/Lohse überholten und Uhlig/Geßler direkt nach dem Angriff auch noch eine Attacke auf die Titelverteidiger setzten. Lange kämpften die beiden Gespanne um Position eins, am Ende hatte Uhlig die größeren Kraftreserven, zog mit seinem Schrittmacher vorbei und holte schnell eine halbe Runde Vorsprung heraus.

Im weiteren Verlauf des Rennens verwalteten die beiden Spitzenreiter ihren Vorsprung und beschleunigten, wenn es nötig war. Auf den letzten Runden setzten sie sogar noch zur Überrundung an, doch Franz/Bäuerlein wehrten sich und wurden rundengleich Zweite. Dahinter fuhren Lohse/Lohse auf den Bronzerang.

Sowohl für Henri Uhlig als auch Gerd Geßler war es der erste DM-Titel im Derny.