ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
13.09.2021 17:00:12

Ballerstedt unterschreibt bei Alpecin-Fenix

Maurice Ballerstedt wird Profi bei Alpecin-Fenix. Foto: Archiv/Mareike Engelbrecht
Maurice Ballerstedt wird Profi bei Alpecin-Fenix. Foto: Archiv/Mareike Engelbrecht

Morkhoven (rad-net) - Maurice Ballerstedt wird ab der kommenden Saison für das Team Alpecin-Fenix fahren. Wie der belgische Rennstall bekanntgab, unterschrieb das 20-jährige deutsche Nachwuchstalent für drei Jahre.

Ballerstedt, derzeit Teil des Development-Teams von Jumbo-Visma, gewann kürzlich die Tour du Pays de Montbéliard und holte Silber bei den deutschen U23-Meisterschaften im Einzelzeitfahren und freut sich nun auf seinen Schritt zu den Profis im kommenden Jahr. «Die Aussicht auf mein Profidebüt bei Alpecin-Fenix zu geben, ist ein Traum. Das Team hat sich in den letzten Jahren zu einem der besten der Welt entwickelt und ich freue mich sehr, diesem Projekt beizutreten», so der Berliner.

Seine Stärken sieht Ballerstedt vor allem in den Klassikern, harten Rennen und Zeitfahren. «Daher bin ich sehr gespannt darauf, von einem der besten Teams in diesen Bereichen zu lernen. Ich freue mich darauf, mich in jeder Hinsicht innerhalb des Teams weiterzuentwickeln und an ihren zukünftigen Erfolgen teilzuhaben.»

Unter anderem trifft der Rennfahrer dort auf Topstars wie Mathieu van der Poel. Mit Alexander Krieger ist im kommenden Jahr auch noch ein weiterer deutscher Rennfahrer im Team.