ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
29.04.2019 17:29:11

Gaviria kehrt für Tokio auf die Bahn zurück

Fernando Gaviria will sich für Tokio 2020 auf der Bahn qualifizieren. Foto: UAE-Team Emirates
Fernando Gaviria will sich für Tokio 2020 auf der Bahn qualifizieren. Foto: UAE-Team Emirates

Cali (rad-net) - Fernando Gaviria (UAE-Team Emirates) kehrt auf die Bahn zurück. Der Kolumbianer wird heute und morgen am Torneo Internacional Pista in Cali (Kolumbien) teilnehmen. Dies teite der kolumbianische Radsportverband mit.

Der zweifache Omnium-Weltmeister will demnach wieder vermehrt auf der Bahn fahren, um im Hinblick auf die Olympischen Spiele von Tokio 2020 Weltranglistenpunkte zu sammeln. Er nahm auch an den Spielen 2016 in Rio de Janeiro teil und belegte beim Sieg des Italieners Elia Viviani knapp hinter den Medaillen den vierten Platz.

Gaviria bestreitet erstmals das Omnium mit den vier Wettbewerben Scratch, Temporunden, Ausscheidungsfahren und Punktefahren, nachdem der Mehrkampf 2016 noch sechsteilig ausgetragen wurde. Seine WM-Titel im Omnium gewann er ebenfalls als es noch aus sechs Teilen bestand.

«Es ist wichtig, hier für die Weltmeisterschaft und die Olympischen Spiele Punkte zu sammeln», sagt Gaviria.

Nach dem Bahn-Wettbewerb wird Fernando Gaviria aber erst einmal seinen Fokus wieder auf die Straße verlagern. Für ihn stehen sowohl der Giro d'Italia als auch die Tour de France auf dem Programm. «Ich war gut in den Klassikern. Dann habe ich mich etwas ausgeruht und nun habe ich das Training im Vorfeld des Giro wieder aufgenommen.»