Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
09.09.2022 21:19:27

Steher-EM: Zwei deutsche Gespanne im Finale

Daniel Harnisch und sein Schrittmacher Peter Bäuerlein fuhren souverän ins Finale der Steher-EM. Foto: Mareike Engelbrecht
Daniel Harnisch und sein Schrittmacher Peter Bäuerlein fuhren souverän ins Finale der Steher-EM. Foto: Mareike Engelbrecht

Lyon (rad-net) - Bei der Steher-Europameisterschaft im französischen Lyon haben zwei deutsche Gespanne das Finale der besten Acht erreicht. Daniel Harnisch und Schrittmacher Peter Bäuerlein kamen über ihren Vorlauf genauso weiter wie Robert Retschke und Holger Ehnert.

Im ersten Vorlauf setzten sich Harnisch/Bäuerlein frühzeitig an die Spitze und ließen sich von dort nicht mehr verdrängen. Hinter ihnen reihten sich der Ungar Viktor Filutas mit Thomas Baur ein, gefolgt von Kevin Fouache/Sylvain Pacheco aus Frankreich und den Schweizern Justin Weder/Michael Alborn.

Der zweite Vorlauf bot Spannung bis in die letzte Runde. Während der Schweizer Giuseppe Atzeni - bereits dreimal Steher-Europameister - mit seinem Schrittmacher Mathias Luginbühl nichts anbrennen ließ und gewann, schoben sich Joseph Berlin-Semon/Alain Gaudillat aus Frankreich in der Schlussphase noch an dem deutschen Gespann Retschke/Ehnert vorbei. Im Kampf um den entscheidenden vierten Platz konnte in der Zielkurve noch der Tscheche Jakub Filip mit René Kluge die Italiener Leonardo Fedrigo/Christian Dagnoni bezwingen und sich den Finaleinzug sichern.

Im zweiten Vorlauf war auch das dritte deutsche Gespann, André Hagen/Udo Becker, gestartet, doch kam nach Materialpech und einer hart umkämpften Startphase dort nicht über Rang sechs hinaus und schied aus.

Das Kleine Finale um die Plätze neun bis 16 über 30 Kilometer ist für den morgigen Samstag um 16:48 Uhr angesetzt. Das Große Finale über eine Stunde, in dem es um die Medaillen geht, soll um 17:33 Uhr gestartet werden.