ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
16.09.2020 11:09:44

BDR veröffentlicht Aufgebot für Straßen-WM in Imola

Lisa Brennauer vertritt den BDR bei der Straßen-WM. Foto: BDR
Lisa Brennauer vertritt den BDR bei der Straßen-WM. Foto: BDR

Frankfurt (rad-net) - Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat sein Aufgebot für die Straßen-Weltmeisterschaften im italienischen Imola veröffentlicht. Die deutsche Mannschaft besteht aus 16 Sportlerinnen und Sportlern, die die Zeitfahren und Straßenrennen in Angriff nehmen.

Angeführt wird das WM-Team von der Deutschen Meisterin Lisa Brennauer, Maximilian Schachmann und John Degenkolb.

Der Bund Deutscher Radfahrer habe die WM-Starterinnen und Starter unter Berücksichtigung der schweren Strecke – bei den Männern sind insgesamt 5000 Höhenmeter zu bewältigen – und in Anbetracht des durch coronabedingten vollen Terminkalenders der Teams und den hohen Wettkampf-Belastungen für Athletinnen und Athleten im Spätsommer und Herbst ausgewählt.

Die Titelkämpfe finden vom 24. bis 27. September statt und werden in diesem Jahr, nachdem sie aufgrund der Corona-Pandemie von der Schweiz nach Italien verlegt wurden, nur für die Elite-Klassen der Männer und Frauen ausgetragen.

Das WM-Aufgebot des BDR:

Männer
Zeitfahren (mögliche Starterzahl: 2):
Jasha Sütterlin (1992, Sunweb)
Nikias Arndt (1991, Sunweb)
Ersatz: Maximilian Walscheid (1993, NTT), Justin Wolf (1992, Bike Aid)

Straßenrennen (8):
Nikias Arndt (1991, Sunweb)
John Degenkolb (1989, Lotto-Sudal)
Nico Denz (1994, Sunweb)
Simon Geschke (1986, CCC)
Jonas Koch (1993, CCC)
Paul Martens (1983, Jumbo-Visma)
Maximilian Schachmann (1994, Bora-hansgrohe)
Georg Zimmermann (1997, CCC)
Ersatz: Alexander Krieger (1991, Alpecin-Fenix), Florian Stork (1997, Sunweb), Marcel Meisen (1989, Alpecin-Fenix)

Frauen
Zeitfahren (2):
Lisa Brennauer (1988, Ceratizit-WNT)
Lisa Klein (1996, Canyon-Sram)
Ersatz: Hannah Ludwig (2000, Canyon-Sram), Mieke Kröger (1993, Hitec Products-Birk Sports)

Straßenrennen (7):
Lisa Brennauer (1988, Ceratizit-WNT)
Kathrin Hammes (1989, Ceratizit-WNT)
Romy Kasper (1988, Parkhotel Valkenburg)
Lisa Klein (1996, Canyon-Sram)
Franziska Koch (2000, Sunweb)
Liane Lippert (1998, Sunweb)
Trixi Worrack (1981, Trek-Segafredo)
Ersatz: Nadine Michaela Gill (1991, Bizkaia Durango), Hannah Ludwig (2000, Canyon-Sram), Mieke Kröger (1993, Hitec Products-Birk Sports)