ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
03.09.2021 19:24:32

Lantzsch zum Auftakt der Watersley Ladies Challenge Vierte

In den Niederlanden rollt derzeit die Watersley Ladies Challenge. Foto: Archiv/Thibault Camus/AP
In den Niederlanden rollt derzeit die Watersley Ladies Challenge. Foto: Archiv/Thibault Camus/AP

Sittard-Geleen (rad-net) - Selma Lantzsch hat auf der ersten Etappe der Watersley Ladies Challenge, Teil des Nationencups der Juniorinnen, das Podest nur knapp verpasst. Nach 57 Kilometern fuhr die 18-Jährige auf Rang vier und hat sich damit auch für den weiteren Verlauf der Rundfahrt in eine gute Ausgangslage gebracht.

Den Tagessieg in Sittard-Geleen holte die US-Amerikanerin Makayla Macpherson im Sprint vor Nicole Bradbury (Kanada) und Babette van der Wolf (Niederlande).

In der Gesamtwertung führt Macpherson durch die Zeitbonifikationen im Ziel mit vier Sekunden Vorsprung vor Bradbury und sechs vor Van der Wolf. Mit zehn Sekunden Rückstand ist die deutsche Nationalfahrerin Lantzsch derzeit Gesamtvierte.

Die Etappenfahrt für Juniorinnen geht über drei Tage. Morgen steht ein zwölf Kilometer langes Einzelzeitfahren auf dem Programm, ehe es am Sonntag über 73 profilierte Kilometer, ebenfalls rund um Sittard-Geleen, geht.