ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
04.05.2021 09:35:43

Olympia-Qualifikation: UCI veröffentlicht Update für MTB und BMX

Aigle (rad-net) - Der Weltradsportverband UCI hat in den Disziplinen Mountainbike, BMX Race und BMX Freestyle die Qualifikationssysteme für die Olympischen Spiele in Tokio angepasst. Eine Aktualisierung war aufgrund der coronabedingten Absagen einiger Events seit Ausbruch der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr notwendig geworden.

Die Qualifikationsprozesse auf Bahn und Straße waren im März 2020, als die Pandemie ausbrach, bereits abgeschlossen. In den Bereichen MTB und BMX wurden die Ranglisten zum 3. März 2020 eingefroren. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hatte daraufhin alle internationalen Sportverbände gebeten, ihre Qualifikationssysteme zu überprüfen und einen Notfallplan vorzuschlagen. Auf diesen basieren auch die nun veröffentlichten Updates.

Im Mountainbike wird nun das Ranking vom 3. März für die Olympia-Qualifikation herangezogen. Hinzukommen die Weltcup-Ergebnisse vor Ende der Qualifikations-Periode, die derzeit der 16. Mai ist, im Falle einer Verschiebung aber erst am 6. Juni endet. Die beiden Weltcuprennen in Albstadt (7. bis 9. Mai) und Nove Mesto (15. bis 16. Mai/Tschechien) liegen in diesem Zeitraum und sollen wie geplant stattfinden.

Im BMX Race ist das Ranking vom 3. März auch Basis der Olympia-Qualifikation, ebenfalls in Kombination mit den Weltcuprennen vor Ende des Qualifikationszeitraumes am 30. Mai in Verona (8. bis 9. Mai/Italien) und Bogota (29. bis 30. Mai/Kolumbien). Zusätzlich können sich Athleten über das UCI-Einzelranking qualifizieren. Ergebnisse über den 3. März 2020 hinaus werden hierfür nicht mehr zählen, sodass die jeweils drei Quotenplätze für jedes Geschlecht nur anhand der am 3. März 2020 veröffentlichten Rangliste vergeben werden. Dieses Ranking sei fairer als das aktuelle Einzelranking, da der internationale BMX-Kalender nach wie vor von den Auswirkungen der Corona-Pandemie stark betroffen ist.

Auch im BMX-Freestyle bildet die Rangliste vom 3. März 2020 die Grundlage für die Olympia-Qualifikation. Dazu zählen die Ergebnisse der UCI Urban-Weltmeisterschaften, die vom 4. bis 8. Juni in Montpellier (Frankreich) stattfinden.

Qualifikationssystem für Olympische Spiele 2021 bestätigt