ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
22.06.2021 09:53:44

BDR schlägt Olympia-Teilnehmer für MTB und BMX Freestyle vor

Manuel Fumic steht vor seiner vierten Olympia-Teilnahme. Foto: Archiv/BDR
Manuel Fumic steht vor seiner vierten Olympia-Teilnahme. Foto: Archiv/BDR

Frankfurt (rad-net) - Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat seine Vorschläge zur Nominierung für die Mountainbikerennen für BMX Freestyle bei den Olympischen Spielen in Tokio bekanntgegeben. Die Nominierung der fünf Sportlerinnen und Sportler plus Ersatz erfolgt am kommenden Dienstag, dem 29. Juni, durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB).

Bei den Männern hat sich der BDR für den amtierenden Deutschen Meister Manuel Fumic sowie Max Brandl, der in den vergangenen beiden Jahren das Meistertrikot trug, entschieden. Während es für Fumic die vierten Olympischen Spiele sein werden, wird Brandl erstmals dabei sein. Gleiches gilt für die beiden Frauen Elisabeth Brandau und Ronja Eibl, die beide in Tokio ihr Olympia-Debüt geben werden.

Die olympischen Mountainbike-Rennen finden am 26. Juli (Männer) und 27. Juli (Frauen) auf der Halbinsel Izu, knapp 200 Kilometer von Tokio entfernt statt. Je 39 Athletinnen und Athleten dürfen ihre Nationen dort repräsentieren und fahren um Edelmetall.

Im BMX Freestyle hat der BDR lediglich bei den Frauen einen Startplatz. Dort soll Lara Lessmann die deutschen Farben vertreten und dürfte auch gute Chancen haben, um Edelmetall zu fahren - wenn sie sich rechtzeitig von ihrem bei der Weltmeisterschaft Anfang Juni erlittenen Schlüsselbeinbruch erholt. Die Freestyle-Wettbewerbe sind vom 31. Juli bis 1. August terminiert.

Die Nominierungs-Vorschläge des BDR für Tokio 2021:

Mountainbike

Männer:
Brandl, Maximilian (Freiburg/Lexware MTB-Team)
Fumic, Manuel (Kirchheim (Teck)/Cannondale Factory Racing)

Frauen:
Brandau, Elisabeth (Schönaich/EBE-Racing-Team)
Eibl, Ronja (Grosselfingen/Alpecin-Fenix)

BMX Freestyle

Frauen:
Lessmann, Lara (Berlin/Mellowpark e.V.)
Ersatz: Gruhn, Rebecca (Stendal/congrav new sports)