Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
03.08.2022 15:06:50

EYOF: Fietzke Zehnter im Straßenrennen

Die deutsche Delegation bei der EYOF 2022. Foto: privat
Die deutsche Delegation bei der EYOF 2022. Foto: privat

Banskaá Bystrica (rad-net) - Nach dem Einzelzeitfahren im Rahmen des European Youth Olympic Festival (EYOF) stand zwei Tage später noch das Straßenrennen der weiblichen und männlichen Jugend an. Für das beste deutsche Resultat sorgte Paul Fietzke als Zehnter.

In der männlichen U17 konnten sich alle drei Fahrer des deutschen Teams in der Spitzengruppe festsetzen. Paul Fietzke, im Endspurt behindert, wurde mit Platz zehn bester Deutscher. Ian Kings belegte den 21. Platz und Benedikt Benz, der im Endspurt fast stürzte, kam noch als 23. ins Ziel. Der Sieg ging an den belgier Cedric Keppens.

Bei den Mädchen kam Joelle Messemer mit der Spitzengruppe ins Ziel und belegte den zwölften Platz, während sich Cat Ferguson aus Großbritannien nach ihrem Sieg im Zeitfahren auch den im Straßenrennen sicherte. Antonia Betzinger wurde während des Rennens von einem Sturz vor ihr ausgebremst, schaffte dadurch nicht mehr den Anschluss nach vorne und kam mit den Verfolgern als 31. ins Ziel. Tina Rücker war selbst gestürzt und wurde 70.

«Unsere jungen Sportler haben hier ihre ersten internationalen Erfahrungen auf höchstem Niveau sammeln können, von denen sie in ihrer weiteren sportlichen Laufbahn profitieren werden. Auch das Leben im olympischen Dorf und das Aufeinandertreffen mit den anderen Sportlern aus den anderen Nationen und Sportarten wird ein unvergessliches Erlebnis», so Bundestrainer Josef Schüller.