ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
30.05.2021 12:51:59

Heiduk beim Orlen Nations GP erneut nur von Van den Berg geschlagen

Marijn van den Berg (re., im Weißen Trikot des Gesamtführenden) gewann erneut im Sprint vor Kim Heiduk (li.). Foto: Orlen Nations GP
Marijn van den Berg (re., im Weißen Trikot des Gesamtführenden) gewann erneut im Sprint vor Kim Heiduk (li.). Foto: Orlen Nations GP

Białystok (rad-net) - Kim Heiduk hat sich auf der zweiten und letzten Etappe des Orlen Nations Grand Prix erneut Marijn van den Berg geschlagen geben müssen. Der Niederländer feierte wie schon gestern den Tagessieg vor dem deutschen U23-Meister und gewann damit auch das zweitägige Nationencup-Rennen.

Nach einer umkämpften Anfangsphase der 124,6 Kilometer langen Etappe mit Start und Ziel in Białystok, hatte sich eine vierköpfige Ausreißergruppe abgesetzt, die bis zu drei Minuten Vorsprung aufs Peloton hatte. Aufgrund von starken Seitenwinden hatte sich im weiteren Verlauf das Feld geteilt und die vordere Gruppe, in der die meisten Favoriten vertreten waren - auch Leader Van den Berg und sein ärgster Verfolger Heiduk - konnte zur Spitze aufschließen.

Also entschied die Zielankunft über den Gesamtsieg. Und die erfolgte erneut in Form eines Massensprints, in dem Van den Berg erneut nicht zu schlagen war. Er verwies wieder Heiduk auf den zweiten Rang, während sein Landsmann Mick van Dijke Dritter wurde. Pavel Bittner, der gestern auf Platz drei gespurtet war, wurde heute Siebter. Mit Michel Heßmann auf Rang zehn fuhr ein weiterer Deutscher in die Top Ten.

Im Gesamtklassement gab es so auf den vorderen Plätzen keine Veränderungen mehr. Van den Berg gewann die erste Nationencup-Rundfahrt der U23-Klasse in dieser Saison mit acht Sekunden Vorsprung vor Heiduk und 16 Sekunden vor Bittner. Heßmann wurde Gesamtachter (+0:31), Johannes Hodapp belegte den 13. Platz (+0:51).

Später mehr!