ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
10.09.2019 08:27:57

Sweeck und Kaptheijns Sieger zum Auftakt der Crosssaison

Laurens Sweeck siegte in Eeklo. Foto: Pauwels Sauzen-Baloise
Laurens Sweeck siegte in Eeklo. Foto: Pauwels Sauzen-Baloise

Eeklo (rad-net) - Laurens Sweeck und Maud Kaptheijns (beide Pauwels Sauzen–Bingoal) haben am Wochenende zum Auftakt der Querfeldein-Saison in Europa die Siege beim Ethias Cross, die frühere Brico Cross-Serie, in Eeklo (UCI C2) eingefahren.

An der Spitze des Männerrennens lagen zunächst andere Fahrer, ehe Sweeck immer besser in Schwung kam und das Feld von hinten aufrollte. Er stellte schließlich den Anschluss zur Spitze her und ließ im Finale seinen Teamkollegen Eli Iserbyt, dem ein Fahrfehler unterlief, hinter sich. Sweeck gewann mit vier Sekunden Vorsprung auf Iserbyt und sechs Sekunden vor Quinten Hermans (Telenet-Baloise Lions).

Bei den Frauen fuhr Kaptheijns auch zunächst hinterher, ehe sie sich an die Spitze setzte und mit zwei Sekunden Vorsprung U23-Weltmeisterin Inge van der Heijden (CCC-Liv) auf Platz zwei verwies. Dritte wurde Anna Kay (Experza Pro CX) mit fünf Sekunden Rückstand.

Bei den Junioren gab es eine Sprintentscheidung zwischen Lennert Belmans und Thibau Nys mit dem besseren Ende für Belmans. Mit fünf Sekunden Rückstand überquerte Emiel Verstrynge als Dritter den Zielstrich. Mit Tim Neffgen war im U19-Rennen auch ein Deutscher am Start, der mit 2:44 Minuten Rückstand den 19. Platz belegte.