ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
15.01.2021 14:52:43

Colorado Classic bis 2022 verschoben

Bei der Colorado Classic sollen erst 2022 wieder die Räder rollen. Foto: Archiv/Javier Lizon
Bei der Colorado Classic sollen erst 2022 wieder die Räder rollen. Foto: Archiv/Javier Lizon

Denver (rad-net) - Die Organisatoren der Colorado Classic haben bekannt gegeben, das Etappenrennen der Frauen erneut zu verschieben. Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie werde die zweite Auflage des Events erst 2022 in den USA stattfinden.

«Das ist keine einfache Entscheidung gewesen. Wir wissen, dass dieses Rennen einen wichtigen Platz sowohl im internationalen als auch nationalen Rennkalender hat und wir halten an unserem Ziel fest, das beste Frauenrennen der Welt zu erschaffen», hieß es in der Erklärung des Veranstalters RPM Events Group. Man hoffe darauf, dass sich die Situation um das Coronavirus bis 2022 stabilisiert habe und die Sponsoren auch in der kommenden Saison bereit seien, ein weiteres «Weltklasse-Event wie wir es 2019 veranstaltet haben» zu unterstützen.

Die Colorado Classic fand erstmals 2019 als reines Damenrennen statt, nachdem sich die RPM Events Group für ein intensiveren Einsatz im Frauenradsport entschieden hatte. Auch während der Coronakrise hat der Veranstalter 2020 versucht, trotz der Verschiebung des Events, seinem Versprechen gegenüber dem Frauenradsport gerecht zu werden, indem verschiedene Zwift-Rennen und Online-Konferenzen organisiert wurden. Die erneute Verschiebung sei jetzt die einzig sinnvolle Entscheidung gewesen, hieße aber nicht, dass das Engagement für den Frauenradsport nachließe. «Lassen Sie mich Ihnen versichern, dass unsere Zusage dem Frauenradsport gegenüber stärker denn je ist», erklärte Ken Gart, Vorsitzender der RPM Events Group.

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport