Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
18.11.2021 17:40:47

Valverde startet in seiner letzten Profisaison bei Giro und Vuelta

Alejandro Valverde fährt 2022 seine letzte Profisaison. Foto: Archiv/Photo Gomez Sport/Movistar
Alejandro Valverde fährt 2022 seine letzte Profisaison. Foto: Archiv/Photo Gomez Sport/Movistar

Madrid (rad-net) - Alejandro Valverde hat seinen Rennkalender für seine letzte Saison als Profi bekanntgegeben. Bei einer Pressekonferenz seiner Mannschaft Movistar in Sangüesa (Spanien) erklärte der 41-Jährige, den Giro d'Italia und die Vuelta a España zum Ziel seiner Saison 2022. Damit verpasst der Spanier zum ersten Mal seit 2011 die Tour de France.

Valverde war zuletzt 2016 beim Giro angetreten, bei dem er damals zunächst die 16. Etappe nach Andalo gewann, bevor er in Turin den dritten Platz im Gesamtklassement belegte. Bei der Vuelta startete er hingegen zuletzt diese Saison, musste das Rennen allerdings bereits nach der siebten Etappe aufgrund eines Sturzes aufgeben. Für die kommende Saison hat sich der Spanier nun die Teilnahme an beiden Grand Tours vorgenommen.

Gleichzeitig gab Valverde bekannt, auch die Ardennen-Klassiker 2022 in den Fokus zu nehmen. Der Profi konnte bislang fünf Siege bei Flèche Wallonne und vier bei Lüttich-Bastogne-Lüttich einfahren und wird damit im kommenden Frühjahr weitere Erfolge bei den Rennen anstreben. Zuletzt hatte der Fahrer hier den dritten beziehungsweise vierten Platz belegt.

Generell erklärte Valverde zu seiner finalen Saison als Profi jedoch, dass der Spaß im Vordergrund stehen werde, er aber trotzdem gegen die Konkurrenz bestehen wolle: «Ich möchte einfach jedes einzelne Rennen genießen und wettbewerbsfähig sein.»