ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
12.09.2021 09:12:58

Bahn-Nationencup: Teutenberg Fünfte im Omnium

Luftansicht des Velodroms in Cali. Foto: Andro Loewenstein/Wikimedia Commons
Luftansicht des Velodroms in Cali. Foto: Andro Loewenstein/Wikimedia Commons

Cali (rad-net) - Lea Lin Teutenberg hat beim Bahn-Nationencup in Cali (Kolumbien) im Omnium der Frauen den fünften Platz belegt. Nach den ersten drei Wettbewerben Scratch, Temporennen und Ausscheidungsfahren lag die 22-Jährige noch auf Rang sieben, konnte im abschließenden Punktefahren noch einige Zähler hinzugewinnen und hatte am Ende punktgleich mit der Vierten, Katrijn den Clercq (Belgien), 97 Punkte auf dem Konto.

Den Sieg in dem vierteiligen Mehrkampf sicherte sich Daria Pikulik (147 Punkte/Polen) vor Tetyana Klimchenko (118/Ukraine) und Lina Marcela Hernandez Gomez (116/Kolumbien).

In Kolumbien sind nur vier deutsche Fahrerinnen am Start. Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) startete ansonsten weder im Ausdauerbereich der Männer noch in den Sprint-Disziplinen der Männer und Frauen.