ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
11.10.2021 10:43:17

Heinschke Zweiter bei Circuit des Ardennes

Leon Heinschke wurde Zweiter beim Circuit des Ardennes. Foto: DSM
Leon Heinschke wurde Zweiter beim Circuit des Ardennes. Foto: DSM

Charleville-Mézières (rad-net) - Leon Heinschke (Development-Team DSM) hat den Circuit des Ardennes International (UCI 2.2) auf dem zweiten Gesamtrang beendet. Damit gewann der 21-Jährige obendrein die Nachwuchs- sowie die Sprintwertung.

Die Grundlage für sein starkes Resultat legte Heinschke bereits am ersten Tag der viertägigen Rundfahrt in Frankreich. Auf der 115,3 Kilometer langen Auftaktetappe mit Start und Ziel in Sedan war er Teil einer fünfköpfigen Ausreißergruppe. Aus der setzte sich der spätere Rundfahrtsieger Lucas Eriksson (Riwal) zwei Kilometer vor dem Ziel allein ab und gewann mit drei Sekunden Vorsprung vor Heinschke.

Am zweiten Tag kam Heinschke als 14. mit dem Hauptfeld ins Ziel und verteidigte seine Position, während Lucas Carstensen (Bike Aid) hinter Arnaud de Lie (Lotto-Soudal U23) auf der 186,9 Kilometer langen Etappe rund um Vouziers auf den zweiten Platz fuhr. Auf der dritten Etappe von Chooz nach Hargnies über 172,4 Kilometer erreichte Heinschke beim Tagessieg von Daniel Turek (Felbermayr-Simplon Wels) ebenfalls im Peloton das Ziel, büßte aber einen Platz im Gesamtklassement ein, sodass er als Gesamtdritter, 15 Sekunden hinter Eriksson, in die Schlussetappe ging.

Dort zeigte der Rennfahrer aus Frankfurt an der Oder erneut eine starke Leistung, indem er hinter Patryk Stosz (Voster-ATS) und Robin Froidevaux (Swiss Racing Academy) auf den dritten Platz spurtete. Leon Heinschke konnte sich durch die Zeitbonifikationen im Ziel so noch einmal auf den zweiten Platz in der Gesamtwertung verbessern und lag am Ende nur elf Sekunden hinter Gesamtsieger Lucas Eriksson.

Die Nachwuchswertung entschied Heinschke gar mit 53 Sekunden Vorsprung auf Bastien Tronchon (Frankreich) für sich. In der Sprintwertung hatte er mit 39 Punkte zwei Zähler Vorsprung auf Sean Flynn (SEG).

Für Heinschke ist es das zweite starke Rundfahrt-Resultat in diesem Jahr. Ende Juli war er bereits Gesamtdritter bei der Tour Alsace (UCI 2.2) geworden. Dort hatte er ebenfalls die Nachwuchswertung für sich entschieden. Im kommenden Jahr wird Heinschke in die WorldTour-Mannschaft von DSM aufsteigen.