ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
08.09.2021 09:29:04

Stein 1 gewinnt Deutschlandpokal im Radball

Stein 1 - hier: Bernd Mlady - setzte sich Deutschland-Pokalfinale gegen den RV Obernfeld durch. Foto: Archiv/privat
Stein 1 - hier: Bernd Mlady - setzte sich Deutschland-Pokalfinale gegen den RV Obernfeld durch. Foto: Archiv/privat

Schramberg-Sulgen (rad-net) - Der RMC Stein 1 mit Bernd und Gerhard Mlady hat am vergangenen Wochenende in Schramberg-Sulgen den Deutschlandpokal im Radball 2021 gewonnen. RV Obernfeld 1 (André und Raphael Kopp) sowie RSV Waldrems (Björn Bootsmann/Marcel Schüle) komplettierten das Podest.

Bereits in der Vorrunde unterstrichen Stein 1 und Obernfeld ihre Ambitionen auf den Pokal. Stein 1 blieb in Gruppe 1 gar ungeschlagen und verwies mit neun Punkten Waldrems mit vier Punkten auf Platz zwei. Obernfeld ließ bei einem Unentschieden gegen die zweite Steiner Mannschaft (Michael Birkner/Robert Mlady) Punkte liegen, aber beendete mit sieben Zählern dennoch die Vorrunde auf Platz eins vor Stein 2, das auf fünf Punkte kam.

Im Halbfinale setzte sich Stein 1 gegen Stein 2 mit 9:4 Toren durch, Obernfeld besiegte Waldrems 4:0.

Das Finale zwischen Stein 1 und Obernfeld war äußerst spannend und endete nach der regulären Spielzeit 4:4 unentschieden. In der Verlängerung hatten die Franken das größere Stehvermögen, erzielten zwei weitere Tore und gewannen schließlich 6:4 gegen Obernfeld. Das Spiel um Platz drei entschied Waldrems mit einem 8:5 gegen Stein 2 für sich.