ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
22.05.2021 14:46:59

Viviani als Fahnenträger der italienischen Olympia-Mannschaft ausgewählt

Elia Viviani ist in Tokio Fahnenträger der italienischen Mannschaft. Foto: Archiv/Cofidis
Elia Viviani ist in Tokio Fahnenträger der italienischen Mannschaft. Foto: Archiv/Cofidis

Rom (rad-net) - Der italienische Profi Elia Viviani wird bei den Olympischen Spielen in Tokio als Fahnenträger seiner Nation fungieren. Wie die italienische Presseagentur «ANSA» berichtete, sei der 32-Jährige von Giovanni Malagò, dem Präsidenten des italienischen Olympischen Komitees, für die Aufgabe nominiert worden.

Viviani gewann bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro die Goldmedaille im Omnium und will auch in Tokio erneut in dieser Disziplin starten. In den sozialen Netzwerken bedankte sich der Fahrer von Cofidis für die repräsentative Rolle, die ihm nun zusätzlich zu Teil wird: «Das ist ein wahrgewordener Traum und eine Ehre, mein Land als Fahnenträger bei den nächsten Olympischen Spielen zu repräsentieren.»

Laut «ANSA» wird Viviani gemeinsam mit der Sportschützin Jessica Rossi die italienische Fahne bei der Eröffnungsfeier in Tokio tragen und damit den Empfehlungen des IOCs zur Geschlechtergleichheit folgen. Die 29-Jährige gewann 2012 bei den Olympischen Spielen in London ebenfalls Gold in ihrer Disziplin und komplettiert das erste Fahnenträger-Duo Italiens.

«Es ist etwas ganz Besonderes und so ganz anders, als ein Rennen zu gewinnen, aber es macht mich trotzdem richtig glücklich», freute sich Viviani, der zurzeit den Giro d'Italia bestreitet. «Ich werde es wirklich genießen und mich für den Rest meines Lebens daran erinnern. Es macht mir klar, dass ich ein Vorzeigeathlet für das italienische Olympiateam bin. Jetzt kann ich es kaum erwarten, die Fahne zu bekommen und sie nach Tokio zu tragen.»