ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
12.10.2021 10:44:00

Ex-Profi Greipel lehnt Jobangebote im Radsport ab

André Greipel beendete nach 158 Profisiegen seine aktive Karriere. Foto: Pool/BELGA/dpa
André Greipel beendete nach 158 Profisiegen seine aktive Karriere. Foto: Pool/BELGA/dpa

Köln (dpa) - Vor rund einer Woche hat André Greipel seine Karriere als Profi beendet. Eine baldige Rückkehr in den Profiradsport hält er jedoch für ausgeschlossen.

Der 39-Jährige hatte beim Münsterland-Giro am Tag der Deutschen Einheit sein letztes Rennen bestritten. Einen neuen Job wollte der gebürtige Rostocker nicht gleich annehmen. «Man hat mir die sportliche Leitung bei Lotto-Soudal angeboten. Das habe ich abgesagt, weil es mir zu früh gekommen wäre», sagte der elfmalige Tour-Etappensieger. «Aktuell bin ich bei einem Fahrradhersteller in die Entwicklung und in Materialtests involviert.» Auch seinem Team Israel Start-up Nation sei er weiter verbunden.

Die Hauptaufgabe ist für den nahe Köln lebenden Greipel nun aber die Familie. «Das ist jetzt erst mal komisch für meine beiden Töchter. Ich werde jetzt voll eingespannt, da ich die Ausrede, trainieren zu müssen, nicht mehr habe», sagte Greipel. An Siegen gemessen ist der Sprinter mit 158 Erfolgen der beste deutsche Radprofi der Geschichte.