ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
21.03.2021 10:15:11

MTB-Bundesliga: Niederländer Schellekens gewinnt U19-Rennen in Obergessertshausen

Benjamin Krüger freute sich über Rang drei. Foto: Ralf Schäuble
Benjamin Krüger freute sich über Rang drei. Foto: Ralf Schäuble

Obergessertshausen (rad-net) - Der Niederländer Tom Schellekens (Hobij Vittoria) hat das Cross-Country-Rennen der Junioren zum Auftakt der Internationalen Mountainbike-Bundesliga in Obergessertshausen gewonnen. Nach einer starken Vorstellung verwies er Ben Schweizer (Stop&Go Marderabwehr) und Benjamin Krüger (Lexware) auf die Plätze zwei und drei.

Nachdem ganz zu Beginn des Schweizer die Spitze übernommen hatte, konnte sich Schellekens noch in der erste Runde alleine von der Konkurrenz absetzen. Zwar blieb Schweizer noch eine Zeitlang auf Sichtweite, doch der Führende vergrößerte den Abstand immer mehr und gewann am Ende mit 1:10 Minuten Vorsprung.

Krüger kam immer besser in tritt und übernahm Rang drei erst in der letzten Runde. Das ganze Rennen über lag Paul Schehl (Bike Junior Team Bulls) auf Podestkurs, doch in der Schlussrunde musste er seine Kontrahenten ziehen lassen und fiel bis auf den sechsten Rang. Krüger machte derweil noch einiges an Boden gut und überquerte 16 Sekunden hinter dem Zweiten den Zielstrich.