ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
10.09.2019 14:57:25

Radball: Kemnat, Oberesslingen und Naurod qualifizieren sich für Aufstiegsfinale

Radball. Foto: Mareike Engelbrecht
Radball. Foto: Mareike Engelbrecht

Kemnat (rad-net) - Am Wochenende wurde das Halbfinale zum Aufstieg in die 1. Radball-Bundesliga ausgetragen. Die Lokalmatadoren vom RV Kemnat (Philipp Kling/Mark Beinschrodt), RC Oberesslingen (Max Boss/Stefan Mannes) und RVW Naurod (Marco Wagner/Till Wehner) konnten sich für das Finale, das im Rahmen der Deutschen Meisterschaft am 25. und 26. Oktober in Moers ausgetragen wird, qualifizieren.

Keine Mannschaft blieb ungeschlagen, aber Kemnat konnte, nachdem man den Auftakt des Turniers gegen Oberesslingen mit einer 1:2-Niederlage verpatzte, mit vier Siegen die meisten Erfolge feiern. Damit kamen die Württemberger auf zwölf Punkte. Oberesslingen ging dreimal als Sieger vom Platz und kam am Ende auf zehn Punkte. Naurod konnte zwei Spiele gewinnen und kam mit sieben Punkten ins Finale.

Die jeweiligen Staffelsieger der 2. Radball-Bundesliga, Reideburger SV 1 (Nord, Daniel Leich/Norbert Seils), RSG Ginsheim 2 (Mitte, Roman Müller/Jens Krichbaum) und RKV Denkendorf 1 (Süd, Valentin Notheis/Felix Weinert), qualifizierten sich bereits direkt für das Finale der Aufstiegsrunde in die 1. Bundesliga. Die Zweiten und Dritten mussten über das Halbfinale gehen.