ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
05.07.2021 10:24:30

Downhill: Hartenstern erstmals auf dem Weltcup-Podest

Max Hartenstern holte ins Les Gets sein erstes Weltcup-Podest. Foto: Archiv/Racement/Sebastian Gruber
Max Hartenstern holte ins Les Gets sein erstes Weltcup-Podest. Foto: Archiv/Racement/Sebastian Gruber

Les Gets (rad-net) - Max Hartenstern (Cube) hat beim Downhill-Weltcup in Les Gets in Frankreich einen starken zweiten Platz belegt. Zudem fuhr Anastasia Thiele bei den Juniorinnen auf Rang drei.

Schneller als Hartenstern war nur der Franzose Thibaut Daprela, der die 2,3 Kilometer lange Strecke in 3:33,424 Minuten zurücklegte und mit 2,4 Sekunden Vorsprung den Sieg feierte. Dahinter ging es äußert eng zu, die Plätze zwei bis sieben trennten nur eine Sekunde. Hartenstern blieb mit 3:35,840 Minuten Fahrzeit nur knapp eine Zehntelsekunde vor Baptiste Pierron (Dorval AM Commencal).

Mit Rang zwei fuhr der Deutsche Meister nicht nur erstmals beim Weltcup unter die besten Drei, sondern sorgte auch für das erste Weltcup-Podest eines deutschen Elite-Fahrers seit 1999.

Juniorin Thiele, die vergangene Woche beim European Downhill Cup schon einen Sieg feiern konnte, belegte in Les Gets hinter Phoebe Gale (Canyon Collective FMD) und Izabela Yankova den dritten Rang und sicherte sich damit ihr erstes Weltcup-Podest. In Leogang Mitte Juni war sie noch Fünfte geworden.

Bei den Frauen setzte sich Tahnee Seagrave (Canyon Collective FMD) vor Myriam Nicole (Commencal-Muc Off) und Camille Balance (Dorval AM Commencal) durch. Jackson Goldstone (Miranda) siegte bei den Junioren vor Jordan Williams (Madison Saracen) und Lachlan Stevens-McNab (YD).

Der nächste Downhill-Weltcup findet vom vom 14. bis 15. August im slowenischen Maribor statt.