ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
30.09.2021 20:29:40

Saarland Trofeo: Kärsten siegt zum Auftakt

Moritz Kärsten gewann die Auftaktetappe der Saarland Trofeo. Foto: Michael Deines
Moritz Kärsten gewann die Auftaktetappe der Saarland Trofeo. Foto: Michael Deines

Ormesheim (rad-net) - Moritz Kärsten (Wipotec) hat den Auftakt der 33. LVM Saarland Trofeo gewonnen. Der 18-Jährige setzte sich im Sprint einer Ausreißergruppe vor den beiden Norwegern Sebastian Kirkedam Larsen und Trym Brennsæter durch und ist damit auch erster Gesamtführender der viertägigen Nationencup-Rundfahrt für Junioren.

Nach dem Start des 85 Kilometer langen Teilstücks in Hambach auf dem Ineos-Gelände lösten sich schon früh drei Fahrer vom Feld, zu denen noch zwei Fahrer aufschließen konnte. Die kleine Gruppe holte bis zu anderthalb Minuten Vorsprung heraus. Während zwei Fahrer aus der Spitzengruppe zurückfielen, schafften in der vorletzten von vier Zielrunden noch zwei Fahrer den Sprung nach vorne. Obwohl der Vorsprung nicht allzu groß wurde, kam das Peloton nicht mehr an die Ausreißer heran, sodass sie den Sieg in Ormesheim unter sich ausmachten.

Trotz weiterer Angriffe aus dem norwegischen Team, das in der Ausreißergruppe zu dritt vertreten war, setzte sich Kärsten durch und durfte neben dem Grünen Führungstrikot auf das gestreifte Trikot des besten Sprinters und das gepunktete Trikot des besten Bergfahrers überziehen.