Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
27.04.2022 10:46:48

Olympiasiegerinnen versteigern Olympia-Helm für ukrainische Kriegsopfer

Der deutschen Frauen-Vierer versteigert einen unterschrieben Olympia-Helm zugunsten der Kriegsopfer im Ukraine-Krieg. Foto: privat
Der deutschen Frauen-Vierer versteigert einen unterschrieben Olympia-Helm zugunsten der Kriegsopfer im Ukraine-Krieg. Foto: privat

Frankfurt (rad-net) - Auch die deutschen Olympiasiegerinnen Franziska Brauße, Lisa Brennauer, Lisa Klein und Mieke Kröger wollen den Opfern des Ukraine-Krieges helfen. Sie versteigern einen original CASCO-Zeitfahrhelm im Olympia-Design, der von dem kompletten Bahnvierer, der in Tokio zu Olympia-Gold raste, unterschrieben wurde.

«Inspiriert von Tony Martin, der seine Silbermedaille von London versteigerte, haben wir uns überlegt, was wir tun können. Den Kriegsopfern und speziell den Kindern wollen wir mit unserer Aktion helfen und hoffen, dass eine stolze Summe zusammenkommt», sagte Brauße. Der extra angefertigte aerodynamische Helm der Firma CASCO sei ein wichtiger Baustein der herausragenden Performance des Vierers gewesen.

Den Erlös der Spendenaktion wollen die vier Frauen zu 100 Prozent an die UNICEF Nothilfe für Kinder in der Ukraine geben. Das Gebot der Auktion, die bis zum 24. Mai läuft, lag schon kurz nach dem Start bei über 1000 Euro.

Zur Auktion...