ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
29.03.2021 11:13:51

2. Junior Masters: Erneut Favoritensiege

Die deutsche Meisterin Jana Pfann setzte sich beim 2. Junior Masters durch. Foto: privat
Die deutsche Meisterin Jana Pfann setzte sich beim 2. Junior Masters durch. Foto: privat

Bruckmühl (rad-net) - Am vergangenen Wochenende fand das 2. Junior Masters der Saison 2021 statt. Bei der 3. und 4. Qualifikation zur Junioren-Europameisterschaft im Kunstradfahren zeigten sich erneut die Favoriten vorne, aber es geht weiter eng zu.

Im 1er Kunstfahren der Junioren setzte sich dieses Mal Philipp-Thies Rapp (RSV Tailfingen) mit 182,93 Punkten deutlich vor der Konkurrenz durch. Hatte er beim 1. Junior Masters noch Rang drei belegt, verwies er nun Jonas Beiter (RV Germania Trillfingen) mit 162,60 Punkten und Ruben Geyer (RKV Denkendorf), der nach zwei angesetzten Lenkerhandständen zwei Stürze in Kauf nehmen musste, mit 151,81 Punkten deutlich auf die Plätze zwei und drei. Die EM-Qualifikation bleibt also weiterhin sehr spannend.

Bei den Juniorinnen war im 1er Kunstfahren Lokalmatadorin Jana Pfann (RKB Solidarität Bruckmühl e.V.) erneut die Nummer eins. In der Vorrunde scheiterte ein erneuter Deutscher Rekord am Sturz beim Maute-Sprung. Am Abend gelang ihr dieser dann und sie gewann mit 173,62 Punkten. Ein Sturz nach der ersten Lenkerstanddrehung verhinderte ein besseres Ergebnis. Auf den Plätzen folgten Hannah Reichle (RMSV Bad Schussenried) mit 170,50 Punkten und Ceyda Altug (RRMV Friedrichshafen), die 165,17 Punkte ausfuhr. In der EM-Qualifikation liegt Reichle an der Spitze.

Im 2er Kunstfahren der Offenen Klasse konnten sich dieses Mal durch eine saubere Kür Gabriel und Raphael Heinz (RSV Wendlingen) einen Startplatz im Finale sichern. Der Sieg ging aber an Daniel und Alexander Stark (TSV Bernlohe). Nachdem die Brüder vor zwei Wochen im Finale noch ein Streichergebnis in Kauf nehmen mussten konnten sie an diesem Wochenende mit 129,90 (Finale) und 124,13 Punkten (Vorrunde) zwei gute Ergebnisse für die EM-Qualifikation liefern. Sie gewannen vor Jonas Mächtig und Simon Riedinger (RKV Ilsfeld) mit 113,45 Punkten und Heinz/Heinz, die 85,31 Punkte erreichten.

Im 2er Kunstfahren der Juniorinnen siegten die amtierenden Europameisterinnen Anika Papok/Anna-Sophia von Schneider (RV Lottstetten) trotz Sturzes beim letzten Handstand mit 111,45 Zählern und immer noch rund zehn Punkten Vorsprung souverän vor Marisa Göppert/Maren Buchholz (RSV Fischerbach) und Eva und Lena Streit (RMSV 1910 Orsingen), die auf 101,67 Punkte beziehungsweise 100,40 Zähler kamen, und liegen damit auch in der EM-Qualifikation deutlich vorne.

Die Entscheidung, wer das Ticket für die U19-Europameisterschaft endgültig löst, fällt am 10. April beim 3. Junior Masters in Ilsfeld.

Ergebnisse und weitere Infos...