ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
27.05.2019 15:46:03

Oomen nach Giro-Sturz mit Hüftbruch

Sam Oomen musste beim Giro d'Italia aussteigen. Foto: Sunweb
Sam Oomen musste beim Giro d'Italia aussteigen. Foto: Sunweb

Deventer (rad-net) - Sam Oomen vom deutschen WorldTour-Team Sunweb hat den Giro d'Italia nach einem Sturz auf der 14. Etappe von Saint Vincent nach Courmayeur aufgeben müssen. Nun kam die noch schlechtere Nachricht für den 23-jährigen Niederländer: Bei dem Sturz hat er sich einen Hüftbruch zugezogen.

«Ich lag eine Weile auf dem Boden und konnte mein rechtes Bein nicht mehr bewegen. Danach wusste ich, dass es vorbei war. Ich bin sehr enttäuscht, den Giro auf diese Weise verlassen zu müssen, denn dafür bin ich nicht hergekommen», sagte Oomen. Anfangs schienen die Verletzungen nicht allzu schlimm. «Sam ist sehr schwer gestürzt», sagte Mannschaftsarzt Stephan Jacolino. «Wegen der Auswirkungen des Sturzes hatte er Probleme beim Stehen. Er hat mehrere blaue Flecken und Schnittwunden.» In den folgenden Stunden verbesserten sich Oomens Beschwerden nicht.

Im Krankenhaus stellte sich heraus, dass die Verletzung ernster war als ursprünglich angenommen. «Medizinische Untersuchungen haben gezeigt, dass Sam eine Fraktur in der rechten Hüfte hat», sagt Jacolino. «Die Rehabilitation dauert normalerweise rund sechs Wochen. Wenn Sam zurück in den Niederlanden ist, werden zusätzliche Untersuchungen durchgeführt.»

Eines ist sicher: Sam Oomen wird die Tour de France, die am 6. Juli beginnt, nicht fahren können. Ursprünglich sollte der Kletterspezialist nur die Frankreich-Rundfahrt fahren, doch Oomen wurde in letzter Minute für den Giro als Ersatz für den ebenfalls verletzten Wilco Kelderman einberufen.

Das Team Sunweb ist nur noch mit vier Fahrern beim Giro im Einsatz. Tom Dumoulin musste bereits auf der fünften Etappe aufgeben, Robert Power folgte einen Tag später und Louis Vervaeke stieg auf der 13. Etappe aus.