Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
31.10.2021 14:17:37

Radball-WM: Deutschland spielt gegen die Schweiz um den Titel

Gerhard (im Vordergrund) und Bernd Mlady setzten sich im Halbfinale gegen Tschechien durch. Foto: Mareike Engelbrecht
Gerhard (im Vordergrund) und Bernd Mlady setzten sich im Halbfinale gegen Tschechien durch. Foto: Mareike Engelbrecht

Stuttgart (rad-net) - Die deutschen Radballer stehen im Finale der Weltmeisterschaften. Damit haben Bernd und Gerhard Mlady vom RMC Stein bereits die Silbermedaille sicher.

Als Sieger der Vorrunde waren die Mlady-Cousins direkt ins Halbfinale eingezogen, während die anderen Mannschaften erst noch in der zweiten Runde ums Halbfinale spielen mussten. Dort setzte sich die Schweiz gegen Frankreich 2:1 durch, Österreich besiegte Tschechien 3:2. Im Spiel der unterlegenen Mannschaften gewann Tschechien gegen Frankreich 9:2, sodass sie das Halbfinale gegen Deutschland erreichten.

In der Halbzeit boten die Tschechen ordentlich Paroli und lagen zwischenzeitlich sogar in Führung, doch das deutsche Duo ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und setzte sich 5:4 durch. Das zweite Halbfinale zwischen der Schweiz und Österreich war hart umkämpft - mit dem besseren Ende für die Eidgenossen, die 6:5 gewannen und nun gegen Deutschland um Gold spielen. Österreich trifft im Kleinen Finale um Bronze auf Tschechien.

Heute fallen zudem in der Porsche-Arena von Stuttgart die Entscheidungen im 2er Kunstfahren der Frauen und im 1er der Männer. Deutschland holte bislang dreimal Gold und zweimal Silber.