Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
12.05.2022 21:47:03

Nationencup: Deutscher Bahn-Vierer im Kleinen Finale

Leon Rohde, Theo Reinhardt, Domenic Weinstein, Tobias Buck-Gramcko und Nicolas Heinrich (v. li.) vertreten unter der Leitung von Bundestrainer Tim Zühlke die BDR-Farben in Milton. Foto: Carina Endlein
Leon Rohde, Theo Reinhardt, Domenic Weinstein, Tobias Buck-Gramcko und Nicolas Heinrich (v. li.) vertreten unter der Leitung von Bundestrainer Tim Zühlke die BDR-Farben in Milton. Foto: Carina Endlein

Milton (rad-net) - Der deutsche Bahn-Vierer hat beim Bahn-Nationencup in Milton (Kanada) das Kleine Finale erreicht. Dort trifft das Quartett des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) auf Neuseeland.

In der Qualifikation hatten Tobias Buck-Gramcko, Nicolas Heinrich, Theo Reinhardt und Leon Rohde in 3:57,341 Minuten die drittschnellste Zeit hinter Italien (3:55,930) und Australien (3:56,183) gefahren. In der ersten Runde konnte sich die Mannschaft, in der Domenic Weinstein für Heinrich eingewechselt wurde, noch einmal steigern und legte die 4000 Meter in 3:54,392 Minuten zurück.

Ihre Gegner im Finale um Platz drei kommen nun aus Neuseeland (3:56,213) Minuten. Die Deutschen dürften gute Chancen haben, aufs Podest zu fahren. Den Sieg werden Australien (3:53,616) und Italien (3:54,023) unter sich ausmachen.

In der Mannschaftsverfolgung der Frauen war kein deutsches Team am Start. Heute findet zudem die Qualifikation im Teamsprint der Männer und Frauen statt. Das deutsche Weltmeister-Trio Emma Hinze, Lea Sophie Friedrich und Pauline Grabosch geht als Favorit an den Start.